12.Feb

Was genau ist nun aber wichtig beim Treibstoff ?

0

Benutzen Sie nach Möglichkeit nur käuflich erhältlichen, fertig gemischten Treibstoff.  Selbst zu mischen erfordert viel Erfahrung und genaue Kenntnisse. Für Motoren mit 2,11 ccm wird in der Regel ein Treibstoff mit einem Nitromethananteil von 16% verwendet, für Motoren mit 3,5ccm oder mehr ein Treibstoff mit 20- 25% Nitromethan. Der Treibstoff sollte insgesamt mindestens 8% Öl, sowie einen Teil Rizinusöl enthalten. Aus eigener Erfahrung kann ich nur bestätigen, dass Rizinusöl bei den aktuellen Wettbewerbsmotoren nach wie vor ein sehr gut geeigneter Schmierstoff ist, der besonders gut bei hohen Außentemperaturen funktioniert und gewisse Sicherheitsreserven bietet. Bevor Sie den Treibstoff benutzen, schütteln Sie den Behälter gründlich, damit sich Öl und Nitromethan mit dem Methanol vermischen. Lassen Sie den Treibstoffbehälter nicht längere Zeit offen stehen, weil Methanol innerhalb kurzer Zeit Feuchtigkeit aus der Luft aufnimmt. (hygroskopisch) Dies verschlechtert die Qualität des Treibstoffs und erhöht die Gefahr des Verrostens von Teilen im Inneren des Motors und kann zu erhöhtem Verschleiß führen. Verwenden Sie keinen Treibstoff der älter ist als 10 Monate.

{lang: 'de'}
12.02.2011 von admin Zurück

Hinterlasse einen Kommentar

 

    Fan Page