24.Feb

Hallenrennen 1:8 Off-Road in Munzig 2011

0

Vom 11.2 bis 13.2.2011 hieß es für 58 Buggy Fahrer aus ganz Deutschland, auf zum Hallenrennen! An diesem Wochenende fanden sich die RC/Car Fahrer auf dem Vereinsgelände des Race Center in Munzig wieder. Wie im jeden Jahr trafen wir auf eine mit Sprüngen gespickte Onroad Strecke. Sowohl den Fahrzeugen als auch ihre Fahrer sollten somit einiges abverlangt werden. Dieser Plan ging zur großen Freude der Zuschauer voll auf, und sorgte somit für spannende oder zum Teil waghalsige Überholmanöver der jeweiligen Piloten. Wie gewohnt, waren natürlich auch sämtliche Rahmenbedingungen, die ein Rennen ausmachen auf hohen Niveau. Die Rede ist hierbei von den fest installierten und gut ausgeleuchteten Tischen im Fahrerlager, über den bestens vorbereiteten Verkaufsshop unserer Gastgeber, die mit seinem reichlichen Angebot so manchen Piloten mit Ersatzteilen versorgen konnten. Zum Thema der Verpflegung, hier möchte ich den Damen vom Imbiss einen besonderen Dank aussprechen, da diese wichtige Arbeit, zumeist nicht ausreichend gewürdigt wird. Also nochmals vielen Dank für Speis und Trank. Bereits am Freitag trafen viele Fahrer ein, die es nicht erwarten konnten ihre Fahrzeuge aus dem Winterschlaf zu reißen und auf Bestzeiten jagt zu gehen um ihre Setups zu optimieren. Der Samstag begann recht entspannt, mit drei gezeiteten Trainingsläufen nach denen später die Einteilung für die Vorläufe die Basis bieten sollten und den Fahrern einen ersten Eindruck davon geben wie das momentane Kräfteverhältnis sich darstellt, dies ermutigte manchen dazu sein Setup und oder gar Fahrweise zu überdenken. Was nun folgte, war die neue Einteilung der Vorlaufgruppen. Gefahren wurden vier Läufe a 5 Minuten. Für eine kleine Sensation sorgte Tobias Deike, der nach einer zweijährigen Pause sich im Rennzirkus zurückmeldete und sich am Ende der Vorläufe an oberster Stelle auf der Ergebnisliste als Top Qualifier wieder fand. So endete der erste Renntag. Am nächsten Morgen begann der Tag glücklicherweise nicht zu früh, da starke Schneefälle die Anreise etwas verzögerte. In den beiden OR8 Halbfinalen, hatten je 5 Fahrer die Möglichkeit sich ihren Startplatz für den Endlauf zu sichern. Im Finale wurde den nun doch recht zahlreich erschienenen Zuschauern ein spannendes OR8 Finale geboten werden mit vielen Zweikämpfen aber auch leider mit einigen Ausfällen. Hier erwischte bereits in der 5 Runde den jugendlichen Christopher Schellein, der bis dahin ein super Rennen ablieferte,  aber auch andere blieben nicht von Pannen frei, so erwischte es beispielsweise auch Michael Schröder und Tobias Deike. Nach 30 gefahrenen Minuten stand nun das Ergebnis fest, es siegte Rene König mit zwei Runden Vorsprung auf Steffen Schubert und Nico Caspari. Somit ergab sich ein besonders schönes Bild, den die Podiumsplätze waren alle mit einem Mugen Seiki MBX-6 belegt. Herzlichen Glückwunsch an den Sieger Rene König!

RMV-Deutschland

Buggy PRO

Ergebnis/Result
Pos.Fahrer/DriverLa./Con.Auto/CarMotor/EngineReifen/TyresR.Zeit/Time
1.Rene KönigAnsmann8930:05.680
2.Steffen SchubertCapriconAnsmann8730:13.558
3.Nico CaspariNosramAnsmann8630:00.077
4.Steffen KernbachXrayAnsmann8430:10.670
5.Tobias DeikeXrayAnsmann8130:19.396
6.Michael SchröderLRPLRPAnsmann7129:36.652
7.Daniel BliefertKyoshoProline M35829:36.652
8.Oliver KriegXrayAnsmann5519:41.917
9.Christian Kriegerk.A.k.A.k.A.1806:00.519
10.Christopher SchelleinJQTeam OrionAKA0501:36.629

In diesem Sinne Euch allen eine gute sowie erfolgreiche Rennsaison 2011…!
Quelle vom Rennbericht sowie Rennbilder: Rene König

The Winning Combination – Buggy Pro in Munzig

— Mugen Seiki MBX-6 # Art.-Nr.: E0050

— Ninja JX21-B01A Motorenbox # Art.-Nr.: JX21-B01AKIT

— RT Speed 2.5 Rennkupplung Aluminium # Art.-Nr.: TU9602

— RT Kupplungsglocke 13 Zähne  # Art.-Nr.: TU9661

{lang: 'de'}
24.02.2011 von admin Zurück

Hinterlasse einen Kommentar

 

    Fan Page