14.Mrz

Freundschaftsrennen OR8 in der Reithalle von Bütschwil

0

Am 5. März 2011 war es in der Schweiz wieder soweit – 119 rennbegeisterte OR8 Fahrer fanden sich in der modifizierten Reithalle von Bütschwil wieder. Schon nach Ankunft am Samstagmorgen war für das leibliche Wohl mit Frühstück gesorgt. Das Training startete anschließend gegen 9:00 Uhr. Nun konnte mit dem Abstimmen der Buggys in dem beheizten Fahrerlager begonnen werden. Nachdem die Strecke begutachtet wurde, kam aufgrund Gittermatten, Teppich und loosem Mutterboden nur der X100 oder X200 von Tourex als Reifen in die engere Wahl. Anschließend wurden 2 Trainingsläufe à 5 Minuten absolviert, in denen ein gutes Setup gefunden werden musste. Das gelang vor allem Stefan Byesse mit seinem Mugen Seiki MBX-6 und starkem RB X11 Triebwerk. Er stand bereits nach dem ersten Vorlauf auf Pole Position, dicht gefolgt von Michael Dörflinger ebenfalls mit dem Mugen Seiki MBX-6 und RB B10 Motor auf Platz 2. Am Ende des Tages stand das Ergebnis nach 4 Vorläufen fest. Stefan Byesse dominierte als Top Qualifier gefolgt von Robin Frischkopf und Michael Dörflinger. Beeindruckend, insgesamt befanden sich 5 Mugenfahrer unter den Top 10 nach den Vorläufen.

Samstag war abgeschlossen, nun wurden die Buggys für die jeweiligen Finalläufe am Sonntag vorbereitet. Bis zum 1/8 Finale betrug die Laufzeit 15 Minuten, ab dem 1/4 Finale 20 Minuten. Punkt 14:00 Uhr starteten die beiden Halbfinale, aus dem sich aus dem  A-Finale Stefan Byesse, Michael Dörflinger und Christoph Affolter qualifizieren konnten. Nun ging es an die Vorbereitung für das Finale, konkret gesagt Motor plus Kupplung gecheckt sowie Auto geputzt und kontrolliert, neue Reifen geklebt. Michael Dörflinger setzte nun auf den X200 Reifen von Tourex, erhoffte sich dadurch einen Vorteil bezüglich des Verschleiß der Reifen. Alle anderen Mugenfahrer blieben beim X100 von Tourex. 16:30 Uhr startete das Highlight des Wochenendes, das Finale. Kurz nach dem Start konnten sich die ersten 5 vom Feld absetzen und ein harter aber fairer Positionskampf fand statt. Leider musste Stefan Byesse nach einem Motorabsteller den Kampf um Platz 1 an Patrick Hofer geschlagen geben. Platz 2 war zu Anfang hart umkämpft durch Hannes Käufler, Michael Dörflinger und Robin Frischkopf. Leider schied Michael Dörflinger nach einem technischen Defekt in Runde 47 aus und musste den Kampf aufgeben. Eine überragende Leistung zeigte zum Ende hin noch der RMV Teamfahrer Stefan Byesse, der sich trotz 2 Motorabsteller wieder auf Platz 3 vorfuhr. Christoph Affolter verteidigte seinen 4. Platz gefolgt von Roman Kummer auf Platz 5. Der Gewinner hieß am Ende Patrick Hofer, gefolgt von Hannes Käufler und Stefan Byesse. Herzlichen Glückwunsch an den Sieger Patrick Hofer aus der Schweiz!

RMV-Deutschland

Buggy PRO

Ergebnis/Result
Pos.Fahrer/DriverLa./Con.Auto/CarMotor/EngineReifen/TyresR.Zeit/Time
1.Patrick HoferAssociatedReedyDLD8030:19.324
2.Hannes KäuflerLosiNitrotecDLD7930:00.941
3.Stefan Byesse7930:08.934
4.Christoph AffolterSH7930:13.327
5.Roman Kummer7530:11.927
6.Robin FrischkopfXrayDLD7430:01.812
7.Marco StettlerKyoshoOrionDLD7430:14.828
8.Grégory JakobKyoshoJPDLD7230:03.551
9.Marc HeimXrayPiccoDLD7230:07.192
10.Michael Dörflinger4718:27.166

Quelle … Rennbericht: Michael Dörflinger sowie auch Rennbilder: Markus Deil

The Third-Place Combination > Buggy OR8 in Bütschwil

— Mugen Seiki MBX-6 # Art.-Nr.: E0050

— RB Concept Cross11 Motorenbox # Art.-Nr.: E01011-X11

— RT Speed 2.5 Rennkupplung Aluminium # Art.-Nr.: TU9602

— RT Kupplungsglocke 13 Zähne # Art.-Nr.: TU9661

{lang: 'de'}
14.03.2011 von admin Zurück

Hinterlasse einen Kommentar

 

    Fan Page