29.Jul

Vereinfachte Montage der Mugen Dämpfer Staubschutzmanschette

0

Immer wieder passiert es, dass bei der Montage der Dämpfer Staubschutzmanschette mit der Teilenummer #E0557 die Manschette beim Überstülpen über die unteren Kunststoffaugen #E0545 beschädigt wird. In der Regel wird dies dadurch verursacht, weil beim Überstülpen die Manschette auf Grund der Beschaffenheit der beiden Oberflächen, und dem damit einhergehenden Klebeeffekt der Manschette, ein Schieben, Walken und andere Maßnahmen angewendet werden. Auch das Herausschrauben des unteren Kunststoffauges von der Kolbenstange um die Manschette beschädigungsfrei zu montieren reduziert nicht die Montagezeit, da sicher gestellt werden muss, dass die in den Bauanleitungen (Arbeitsschritten 45 und 46 beim MBX-6 und Arbeitsschritte 39 und 40 beim MBX-6T) angegeben Maße – um ggf. Beschädigungen am Dämpfermembran zu vermeiden – wieder eingehalten werden.

Mugen Stoßdämpfer Set passend beim MBX6, MBX-6 ECO sowie MBX6T

Es gibt eine einfache und schnelle Methode mit der Beschädigungen bei der Montage der Staubschutzmanschette und vermeidbare Montage- und Demontagearbeiten von anderen Stoßdämpferteilen vermieden werden können – diese ist im Folgenden beschrieben: Nachdem beim bereits in Nutzung befindlichen Stoßdämpfer die alte Staubschutzmanschette entfernt wurde und die erforderlichen Reinigungsarbeiten abgeschlossen sind bzw. bei dem neu aufgebauten Stoßdämpfer die gem. Bauanleitung erforderlichen Arbeitsschritte vollzogen wurden wird vor dem „Überziehen“ der Staubschutzmanschette das untere Kunststoffauge mit einer ganz dünnen Schicht Silikonöl überzogen. Dazu wird ein Tropfen Silikonöl, vorzugsweise mit einer niedrigen Viskosität (dünnflüssig), zwischen zwei Fingerkuppen geträufelt und verrieben und dann über das untere Kunststoffauge gewischt. Somit ist dieses mit einer dünnen Schicht Silikonöl überzogen. Wichtig ist hier, dass nur die Oberfläche des unteren Kunststoffauges ganz leicht mit dem Silikonöl überzogen ist. Weniger ist hier eindeutig mehr, da somit verhindert wird, dass bei dem sich im unteren Kunststoffauge befindlichen Kugelkopf Silikonöl ansammelt und Staub und Dreck haften bleiben. Nun wird die Staubschutzmanschette nahezu ohne messbaren Widerstand und ohne Beschädigungen über das untere Kunststoffauge gezogen. Im Anschluss mit einem Lappen das untere Kunststoffauge und ggf. den Kugelkopf sorgfältig reinigen um Anhaftungen von Staub und Dreck zu vermeiden. Im Anschluss kann mit der weiteren Montage der Stoßdämpfer entsprechend der Bauanleitung fortgefahren werden.

{lang: 'de'}
29.07.2011 von admin Zurück

Hinterlasse einen Kommentar

 

    Fan Page