16.Aug

Das 8 Stunden Teamrennen beim MCC Silixen

0

Am 06. und 07. August 2011 trafen sich 7 Teams, darunter 5 Buggy und 2 Truggy, um das alljährliche 8 Stunden Teamrennen in Silixen auszufahren. Bereits am Samstag wurde fleißig trainiert und die ersten beiden, von insgesamt 4 x 2 Stunden an Stints ausgefahren. Bei durchwachsenem Wetter gab es spannende Zweikämpfe zwischen den Teams und teilweise auch mit sich selbst bzw. dem Material zu sehen. Die meisten Teams hatten die Fahrzeit auf 4 Fahrer verteilt, so dass jeder um die 30 Minuten am Stück fahren konnte pro Session. Wie lange 2 Stunden sein können, mussten schon bald die ersten Teams feststellen, es kam zu Defekten am Fahrzeug, Motorabstellern, oder leeren Akkus, also das volle Programm. Die Positionen wechselten demensprechend oft. Ein Team musste bereits am Samsatg feststellen, das 3 Fahrer für das Team zu wenig sind, sie haben bereits nach Stint 2 aufgegeben. Der Samstagabend hielt dann noch ordentlich Regen bereit, so dass die Strecke im zweiten Stint ordentlich glatt war. Die Rundenzeiten bei dem 10 Minuten an Regen gingen in den Keller und alle Teams waren bemüht Ihr Programm abzuspulen. Erschwerend hinzu kam, dass das Rennen ohne feste Streckenposten ausgefahren wurde. Jjedes Team konnte einen freiwilligen Streckenposten abstellen, der über die Strecke fegte um die Autos umzudrehen. Am gesamten Wochenende waren es dann maximal 2 -3 Posten die besetzt waren. Alle Fahrer waren bemüht schnelle Runden abzurufen und nach Möglichkeit nicht umzufallen, denn eine Dachlandung kostete unter Umständen schnell mal 20 Sekunden und mehr Zeit.

Am Samstagabend nach Stint 2 zeichnete sich dann eine erste Tendenz ab. Das Team Defender 2.0 lag mit 5 Runden Vorsprung in Führung. Am Sonntag hatten wir zunächst mit Regen gerechnet, glücklicherweise gab es nur einmal ganz kurz ein Schauer ansonsten Sonne pur und 20 Grad. Das Team RC Independent, am Samsatg auf Platz 2 gelegen, war bemüht den Rückstand von 5 Runden aufzuholen. Also begann eine Aufholjagt. Doch es sollte anders kommen, Teamrennen sind eben nicht mit normalen Rennen zu vergleichen, da passieren auch mal Leichtsinnsfehler, die man sonst nicht machen würde. Da wurde z.B. ohne Karoclipse los gefahren, oder jemand mal mit leerem Tank los geschickt. Aber kein Team blieb verschont, die Platzierungen wechselten stetig, wobei der Vorreiter vom Vortag mit einigen Motorabstellern zu kämpfen hatte und kurzzeitig auf Platz 4 zurück gefallen war. Das große Rechnen begann und kurz vor Schluss war klar, dass Team Defender konnte kaum noch geschlagen werden. Das Teamrennen wurde in diesem Jahr mal wieder durch ein Buggy Team (Gesamtwertung) gewonnen. Ein schönes, anstrengendes Wochenende ist zu Ende gegangen, wo das Wetter zum Schluss doch noch mitspielte. Und wer glaubt das ein 8 Stunden Teamrennen ein Zuckerschlecken ist, sei gesagt, dass wir um die 270 km Fahrstrecke mit unseren 1:8er Modelle zurück gelegt haben. Wir sehen uns dann 2012 wieder, wenn wieder die 8 Stunden von Silixen ausgefahren werden. Ein großes Lob geht an den Veranstalter des MCC Silixen, die trotz des teilweise schlechten Wetters die Strecke wieder befahrbar machte und das ganze Wochenende super Leckerein für uns alle bereit hielten.

Quelle … Rennbericht sowie auch Rennbilder: Amir Hasanagic

{lang: 'de'}
16.08.2011 von admin Zurück

Hinterlasse einen Kommentar

 

    Fan Page