06.Okt

9. Lauf zum NRW-Cup 1:8 Buggy in Hürtgenwald

0

Am vergangenen Wochenende trafen sich vom 01. bis 02. Oktober 2011 knapp 100 Buggyfreunde um den 9. und damit letzten Lauf zum NRW-Cup 2011auf der Strecke des MSV-Hürtgenwald auszufahren. Bei optimalen Wetterbedingen versprach der letzte Lauf des beliebten NRW-Cups noch einmal richtig spannend zu werden. In den Klassen Top und Elektro gingen 15 Teilnehmer an den Start, die Klasse Hobby dagegen verzeichnete erneut das größte Interesse und kam auf die stattliche Anzahl von 69 Startern.

9. Lauf zum NRW-Cup 1:8 Buggy in Hürtgenwald

Am Samstag konnten die Fahrer schon gegen 10:00 Uhr mit dem freien Training beginnen was dann ab 12:00 Uhr in ein Training in Gruppen überging. Somit hatte jeder Fahrer genügend Zeit um sich auf die Strecke einzustellen und ein optimales SetUp für sein Fahrzeug zu finden. Am späten Nachmittag riefen die beiden Rennleiter Uwe Schmitz und Sascha Kupsch alle Fahrer für eine kurze Fahrerbesprechung zusammen. Danach startete dann auch schon der erste Vorlaufdurchgang. Am Sonntagmorgen ging es um 8:30 Uhr weiter mit den Vorläufen 2 und 3, im Anschluss folgte die Mittagspause und viele Fahrer nutzen die Zeit um sich beim Imbiss des nahegelegenen Motocrossclubs mit einer kleinen Stärkung zu versorgen.

Nach der Mittagspause folgten dann die mit Spannung erwarteten Finale, welche bis zum Halbfinale jeweils über 10 Minuten gefahren wurden. Ab dem Halbfinale betrug die Laufdauer dann 15 Minuten, während die Finale schließlich über 20 Minuten gingen. In der Elektroklasse wurden jeweils 10-minütige Läufe im Verbrennermodus gefahren. Bei den Elektrobuggys setzte sich Maik Wiesweg mit Mugen MBX-6 ECO| Tekin | Tourex X300 Syntrack durch und konnte die Konkurrenz auf die Plätze verweisen. Den Sieg in der Top-Klasse konnte ebenfalls Maik Wiesweg mit Mugen MBX-6| RB B11 | Tourex X300 Syntrack erringen.

Bei den Elektrobuggys setzte sich Maik Wiesweg durch

RMV-Deutschland

9. Lauf zum NRW-Cup >>BRUSHLESS << in Hürtgenwald 2011

Ergebnis/Result
Pos.Fahrer/DriverLa./Con.Auto/CarMotor/EngineReifen/TyresR.Zeit/Time
1.Maik WieswegTekin2410:10.429
2.Maximilian PetzoldKyoshoOrion2310:16.898
3.Michael ThammKyoshoOrion2310:17.135

Den Sieg in der Top-Klasse konnte ebenfalls Maik Wiesweg erringen

RMV-Deutschland

9. Lauf zum NRW-Cup >>TOP << in Hürtgenwald 2011

Ergebnis/Result
Pos.Fahrer/DriverLa./Con.Auto/CarMotor/EngineReifen/TyresR.Zeit/Time
1.Maik Wiesweg4620:01.683
2.Denis MacekKyoshoOrionVP Pro4620:20.934
3.Julian HeitjanKyoshoOrion4520:23.684

Christian Schäpers ist der Gesamtsieger im NRW-Cup 2011

RMV-Deutschland

9. Lauf zum NRW-Cup >>HOBBY << in Hürtgenwald 2011

Ergebnis/Result
Pos.Fahrer/DriverLa./Con.Auto/CarMotor/EngineReifen/TyresR.Zeit/Time
1.Christian Schäpers4420:00.713
2.Thomas KrallSerpentSirio4420:14.358
3.Nick Lorenz4420:15.511

In der Hobbyklasse war Christian Schäpers mit Mugen MBX-6| Ninja B02 | Tourex X300 Syntrack erfolgreich und sicherte sich damit in seiner erst zweiten Rennsaison gleichzeitig auch den Gesamtsieg im NRW-Cup 2011.

Herzlichen Glückwunsch an Christian Schäpers für diese tolle Leistung. Der glückliche NRW-Cup Gesamtsieger 2011 konnte sein Glück kaum fassen und brachte seine Begeisterung für den Mugen MBX-6 klar zum Ausdruck und bedankte sich ganz besonders bei Matthias Reckward für dessen tolle Hilfe und Unterstützung beim Setup, ohne die dieses Ergebnis nicht möglich gewesen wäre.

Aufgefallen ist: Der Mugen MBX-6 war wie schon so oft in diesem Jahr das meistvertretene Fahrzeug in Hürtgenwald. Bei den Motoren hatte erneut RB die Nase vorn vor Ninja und Team Orion. Die Elektro-Klasse wächst von Monat zu Monat und auch unser MBX-6 ECO erfreut sich einer immer größeren Fangemeinde. Es waren etliche MBX-6 ECO am Start und zeigten nicht zuletzt durch die schnellsten Rundenzeiten wozu dieser Buggy in der Lage ist. Der MSV-Hürtegnwald hat bei bestem Wetter eine tolle Veranstaltung mit hervorragender Stimmung abgeliefert. Der NRW-Cup als Rennklasse für jedermann erfreut sich steigender Beliebtheit. Der Zusammenhalt unter den Fahrern ist vorbildlich, was maßgeblich dazu beiträgt, dass der Fahrspaß im Vordergrund steht und jeder auf seine Kosten kommt. Derzeit führt kein Weg an den Produkten von RMV-Deutschland vorbei. Egal ob es um Fahrzeuge, Motoren, Reifen, oder einfach nur wertvolle Tipps geht. Die beiden Reckward-Brüder geben hier ganz klar den Ton an und sind ein Garant für Erfolg und Fahrspaß.

Quelle … Rennbericht: Maik Wiesweg sowie auch Rennbilder: Oliver Manhold

{lang: 'de'}
06.10.2011 von admin Zurück

Hinterlasse einen Kommentar

 

    Fan Page