11.Okt

6. Internationales Messecup Rennen in Leipzig

0

Unter dem Motto „harder faster longer“ fand der diesjährige Messecup Leipzig vom 30.09 – 03.10.2011 bei bestem Wetter auf der modell-hobby-spiel statt. An insgesamt 4 Tagen wurde den Teilnehmern von ca. 100 Buggy sowie auch ca. 50 Truggyfahrern und den Besuchern der Messe das Highlight des Jahres im Offroad-Modellrennsport geboten. Neu in diesem Jahr war das am Freitag ausgefahrene ShootOut „Dash for Ca$h“ Rennen. Hier traten zwei Fahrer eine Runde gegeneinander an. Wer als Erster die Ziellinie überquerte, war eine Runde weiter. Nach insgesamt 90 spannenden Paarungen lauteten am Ende die Gewinner wie folgt:

1. Platz ging an Abdullah Kilic beim ShootOut "Dash for Ca$h" Rennen

RMV-Deutschland

MCL ShootOut „Dash for Ca$h“ Rennen 2011

Ergebnis/Result
Pos.Fahrer/DriverLa./Con.Auto/CarMotor/EngineReifen/TyresSiegprämie
1.Abdullah Kilic300,00 €
2.Tom WiesnerAnsmannSirioProline200,00 €
3.Steven SchönigerTLRNVisionAKA100,00 €

Auch auf der Strecke gab es dieses Jahr wieder etwas Neues. Eine 4er Kombination und ein weiterer Doppelsprung forderten den Fahrern noch mehr Feingefühl im Zeigefinger ab.

Am Samstag begann ab 10 Uhr das gezeitete Gruppentraining. Dieses wurde auch von den Teilnehmern die ganze Zeit in vollen Zügen genutzt. Die Balance beim Setup zwischen Glattbahn und Offroad zu finden war für einige Teilnehmer schon ziemlich tricky. Nach dem Training waren Carsten Keller, Steven Schöniger und Abdullah Kilic bei den Buggies die schnellsten Fahrer. Bei den Truggies hatte Carsten Keller vor Maximilian Cordts und Jonas Donner die Nase vorn. Zum Nachmittag wurde es ernst. Die ersten zwei von sechs Vorläufen standen auf dem Zeitplan. Auch hier konnte Carsten Keller seine Dominanz fortführen. Am Sonntag wurden noch die Vorlaufdurchgänge 3 bis 6 gefahren. Nach dem Ende aller Vorläufe war Carsten Keller vor Mikael Palsson und Steven Schöniger in der Klasse Buggy vorn. Bei den Truggies führten Carsten Keller, Maximilian Cordts und Mirko Doerr die Rangliste an. Somit gingen beide TQ Plätze an Carsten Keller. Am späten Nachmittag wurden dann die unteren Finalläufe in der Klasse Buggy gestartet, beginnend ab dem 1/64. Da wir vor dem Zeitplan fertig waren, konnten die Abendstunden zum Schrauben und gemütlichen Ausklingen auf dem Campinggelände genutzt werden.

Montag früh ging es dann Schlag auf Schlag weiter. Gestartet wurde um 8 Uhr mit dem 1/32 Finale in der Buggy Klasse, bis dann auch zur späteren Zeit die 1/8 Finalläufe bei den Truggies begannen. Nach spannenden Halbfinalen, ging es pünktlich mit den Hauptfinalläufen weiter. In der Klasse Truggy gewann sehr souverän Carsten Keller vor Michel Kohler und Max Heidenreich.

In der Klasse Truggy gewann sehr souverän Carsten Keller

RMV-Deutschland

6. Lauf zum Messecup >>TRUGGY << in Leipzig 2011

Ergebnis/Result
Pos.Fahrer/DriverLa./Con.Auto/CarMotor/EngineReifen/TyresR.Zeit/Time
1.Carsten KellerTLRLRPAKA
2.Michel KohlerTLRNovarossiAKA
3.Max HeidenreichAssociatedAKA

Auch das Buggy Finale konnte Carsten Keller vor Mikael Palsson und Philipp Guschl für sich entscheiden. Beide Finalläufe waren geprägt von Fairness und spannenden Positionskämpfen. Herzlichen Glückwunsch allen Siegern!

Auch das Buggy Finale konnte Carsten Keller  für sich entscheiden

RMV-Deutschland

6. Lauf zum Messecup >>BUGGY << in Leipzig 2011

Ergebnis/Result
Pos.Fahrer/DriverLa./Con.Auto/CarMotor/EngineReifen/TyresR.Zeit/Time
1.Carsten KellerTLRLRP
2.Mikael PalssonAKA
3.Philipp GuschlLRPLRPJConcept

Alle Beteiligten werden mir zustimmen können, es war ein schönes Rennwochenende mit toller Atmosphäre.

Quelle … Rennbericht: Oliver Reimann sowie auch Rennbilder: Katrin Reimann

{lang: 'de'}
11.10.2011 von admin Zurück

Hinterlasse einen Kommentar

 

    Fan Page