05.Dez

Zuwachs im RMV OffRoad Team mit Jordy Velder & Jeffrey Halsema

0

Nicht ohne Stolz können wir an dieser Stelle verkünden, dass wir unser OffRoad-Team für 2012 im Bereich Benelux mit den beiden niederländischen Fahrern Jordy Velder und Jeffrey Halsema weiter ausbauen und verstärken konnten. In Benelux haben sich beide Fahrer bereits einen Namen gemacht und sind in 1:8 Buggy und Truggy von den Podestplätzen nicht mehr wegzudenken. Jordy und Jeffrey stießen schon Anfang 2011 zum RMV-Rennteam und setzten in dieser Saison bereits Produkte von Mugen Seiki ein, waren auf der Motorenseite jedoch noch an einen anderen Hersteller gebunden. Dennoch war seinerzeit beim Umstieg auf Mugen Seiki bereits klar, dass mittelfristig auch ein Wechsel des Motorenpartners angedacht war, nicht zuletzt um in der Lage zu sein mit dem gleichen Material wie ihr Vorbild Daniel Reckward an den Start gehen zu können.

Unsere niederländischen Fahrern v.l.n.r Jordy Velder und Jeffrey Halsema

 
Wir freuen uns daher außerordentlich, diese beiden netten und sympathischen Rennfahrer im Team begrüßen zu dürfen. Neben dem Mugen MBX-6R werden sie in 2012 nun auch auf die RB Buggy Motoren, RB Zubehör, sowie die bereits bei der EM 1:8 OffRoad so hervorragend eingeführten RB Reifen vertrauen. Jordy Velder und Jeffrey Halsema konnten bereits in 2011 im Buggycup und in der Niederländischen Meisterschaft etliche Rennen gewinnen und haben sich für 2012 klare Ziele gesteckt: Gemeinsam mit RMV Deutschland soll nun endgültig der Durchbruch an die Spitze geschafft werden und bereits Ende Januar beim ersten OR8 Hallenmasters in Quakenbrück wird sich eine erste Gelegenheit bieten die Konkurrenz mit dem neuen Material zu beeindrucken.

Laut RMV-Geschäftsführer Matthias Reckward kann einer erfolgreichen Umsetzung der ambitionierten Ziele in der Saison 2012 nun nichts mehr im Weg stehen: „Beide Fahrer haben sich in 2011 bewährt und gezeigt, dass sie über ein enormes Potenzial verfügen. Sie waren mit dem Mugen MBX-6 jederzeit schnell unterwegs und haben wie Paul Geelen sich darüber hinaus anderen Fahrern gegenüber stets als überaus hilfsbereite Sportskollegen präsentiert, was uns als Teamleitung natürlich besonders gefreut hat. Ab sofort können wir Jeffrey und Jordy nun auch auf der Motoren- und Reifenseite noch besser unterstützen, da sie die gleichen Komponenten wie mein Bruder Daniel verwenden, was letztendlich auch der Zusammenarbeit und dem Informationsfluss im ganzen Team extrem zu Gute kommt. Beide sind jetzt sowohl beim Fahrzeug, aber auch bei den Motoren, Reifen und weiterem Zubehör top ausgestattet und sollten in der Lage sein, beim einen oder anderen Rennen ganz nach vorne zu fahren. Wir wünschen beiden Fahrern eine gute und erfolgreiche Rennsaison 2012 und vor allen Dingen viel Spaß.“

{lang: 'de'}
05.12.2011 von admin Zurück

Hinterlasse einen Kommentar

 

    Fan Page