05.Jun

1. Nitro-West-Masters beim Ralley Club Haltern

0

Am 26. Mai 2012 packten wir unsere Sachen und ließen die Strecke in Thionville gut gelaunt hinter uns. Denn unser Rennwochenende war noch nicht vorbei. Am nächsten Tag schon wollten wir beim Nitro-West-Masters auf dem ADAC Ring in Haltern starten. Eine Rennstrecke auf der seit 8 Jahren kein Rennen mehr stattgefunden hatte und mit großen Bemühungen neu hergerichtet. Nach knappen 400km im Wohnwagengespann und einem kurzen Zwischenstopp in Duisburg (Sebastian wollte ebenfalls starten und musste sein Fahrzeug nebst Zubehör zuladen) kamen wir gegen 20:30 an der Strecke an. An der Ideallinie erkannte man, daß die 61 Teilnehmer an diesem Tag bereits fleißig trainiert hatten. Kurz wurde über die Geschehnisse berichtet und noch vor Mitternacht sanken wir in die Betten.

1. Nitro-West-Masters beim Ralley Club Haltern 2012
 
Hinweis: Die ersten Punkte an die Fahrer für den Lauf zum RMV-Sportpokal 2012 in Haltern sind vergeben worden. Angemeldet haben sich bis jetzt Hermann-Josef Fuchs, Thorsten Hecht, Uwe Baldes, Luigi Pili, Daniel Toennessen, Stefan Schumann, Ralf Wacker und Sebastian Bürge.

Früh ging es am Sonntag los, denn Mitorganisator Uwe Baldes (Nitro-West.de) hatte bis in die Nacht hinein einen straffen Zeitplan ausgearbeitet, um allen Teilnehmer genug Fahrzeit zu ermöglichen und somit ein gelungenes Come-Back der Rennstrecke in Haltern gekonnt abzurunden. Der erste Vorlauf war Erwartungsgemäß langsam. Denn die vollkommen neue Strecke war zwar nicht schwer zu erlernen, doch die harten Bodenwellen in den Vollastkurven machten meinem viel zu hartem Fahrzeug zu schaffen. Von Vorteil war hierbei, daß im Nitro-West-Masters nach den 3 schnellsten zusammenhängenden Runden gefahren wird. So konnte ich mich voll auf das Erlernen der Strecke konzentrieren und etwaige Tankstrategien traten in den Hintergrund.

Für den letzen Vorlauf hatte ich mein Fahrzeug wesentlich weicher abgestimmt und ich konnte mich auf Startplatz 3 vor Tobias Hepp und hinter Uwe Baldes direkt für das Finale qualifizieren. Ich sah schon nach den Vorläufen, daß ich mit sehr großen Reifen in das Finale starten musste und so schliff ich für das Finale nur die äußere Kante meines Reifens leicht an. Zum Start des Finales war mein Mugen nur sehr schwer zu fahren. Durch die großen Reifen hatte ich keinerlei Ausfederweg und mein Fahrzeug hüpfte fröhlich umher. Nur mit Mühe konnte ich mich zurück auf Position 3 kämpfen. Nach den ersten 5 Minuten wurde das Fahrverhalten zunehmend besser und ich verkürzte den Abstand auf Position 2 zunehmend. In der Mitte des Rennens konnte ich schließlich den auf Rang 2 liegenden Uwe Baldes nach der Geraden überholen. Karl-Heinz-Meister hatte sich inzwischen durch schnelle fehlerfreie Fahrweise einen 2 Runden Vorsprung erarbeiten können. Mein Auto lief nun richtig gut und langsam fand ich die richtige Linie außerhalb der Bodenwellen und konnte den Abstand auf den Führenden um eine Runde verkürzen.

Link zum Download: >> Thilo Thödtmann MRX5 Setup Sheet Haltern 2012 <<

Kurz nach dem letzten Tankstopp bekam der Führende Probleme, denn ein Ausritt in das hohe Gras kostete ihn wertvolle Sekunden und weckte noch einmal die Hoffnung, doch noch einen Angriff auf den Sieg starten zu können. Dies erfüllte sich nicht, den Karl-Heinz-Meister bleib fehlerlos und fuhr einen verdienten Sieg ein. Ich war zufrieden mit dem zweiten Rang der eine tolle Woche abschloss.

1. Nitro-West-Masters beim Ralley Club Haltern 2012
 
Mein letzter Dank geht natürlich an meinen Vater, der bei jeder noch so verrückten Idee mit dabei ist. Und an RMV-Deutschland, Mugen Seiki sowie RB products für Ihre hervorragenden Produkte und ihre Unterstützung. In zwei Wochen geht es nach Hockenheim, direkt neben dem Hockenheimring findet dort auf der großen, schnellen Strecke des RC-Team-Hockenheim die 2. Euro-Nitro-Challenge statt. Ein Event das wir uns nicht entgehen lassen möchten.

Quelle … Rennbericht: Thilo Thödtmann und Rennbilder: Nitro-West | Sebastian Scheidweiler

{lang: 'de'}
05.06.2012 von admin Zurück

Hinterlasse einen Kommentar

 

    Fan Page