08.Okt

Spannender Endspurt – Noch alles offen im RMV Sportpokal

2

Das in dieser Saison erstmals durch den RMV-Sportpokal aufgewertete Nitro-West-Masters geht am kommenden Wochenende vom 13. bis 14. Oktober mit dem 6. Lauf auf der Traditionsrennstrecke des MRC Alstaden-Oberhausen in die letzte Runde vor der Winterpause. Der mit wertvollen Sachpreisen dotierte RMV-Sportpokal richtet sich an alle im Nitro-West-Masters teilnehmenden Fahrer eines Mugen Seiki Fahrzeugs und in den ersten 5 Veranstaltungen im Rahmen des sehr beliebten Nitro-West-Masters wurde bereits engagiert um Punkte gekämpft und es ist VG8-Pilot Uwe Baldes, der als Gesamtführender zum letzten Lauf nach Oberhausen anreisen wird. Ihm dicht auf den Fersen ist mit Stefan Schumann ein Fahrer aus der Klasse VG10 vor dem drittplatzierten Sebastian Bürge, welcher mit seinem Mugen MTX-5 ebenfalls in der VG10-Kategorie unterwegs ist.

Die aktuellen Punktestände zum RMV-Sportpokal: >> Hier klicken <<

Stefan Schumann besitzt zwar durchaus noch eine rechnerische Chance Uwe Baldes den Gesamtsieg streitig zu machen, wobei dieser jedoch ganz sicher alles versuchen wird, um seinen Erfolg in Oberhausen endgültig abzusichern. Das Nitro-West-Masters blickt in diesem Jahr erneut auf sehr spannende und gut besuchte Veranstaltungen auf den Rennstrecken des RMC- Düren, beim MCK-Dormagen, beim RC-Haltern und zuletzt in den Niederlanden beim EVMC in Velp zurück und rüstet sich nun zum großen Finale und zur evtl. letzten Möglichkeit noch einmal auf der bei den meisten Fahrern äußerst beliebten Tarditionsrennstrecke des MRC-Alstaden in Oberhausen fahren zu können, bevor diese Bahn möglicherweise ihrer Schließung entgegen sehen muss. Nennschluss für die Teilnahme am Rennen in Oberhausen ist am Mittwoch um 24:00 Uhr.

Weitere Informationen, Ergebnisse und eine Online-Nennung zum Nitro-West-Masters finden Sie unter diesem Link: >> Hier klicken <<

{lang: 'de'}
08.10.2012 von admin Zurück

2 Kommentare

  1. Manchmal kommt doch alles ganz anderes als erwartet und hoffen wir mal das diese RC-Rennanlage uns erhalten bleibt!


    Reiner Seelen



  2. Unabhängig davon, dass ich als Spitzenreiter im RMV-Sportpokal nach Oberhausen reise und gerne auch wieder in dieser Position verlassen möchte, muss ich noch einmal betonen, dass ich den RMV-Sportpokal als eine echte Bereicherung im Nitro-West-Masters sehe. Im „großen Motorsport“ gibt es eine Fülle solcher Sportpokale, mit denen Firmen (Automobilhersteller etc.) gezielt jene Rennfahrer fördern und belohnen, die auf ihre Produkte setzen und damit erfolgreich sind. Im RMV-Sportpokal hat jeder, der auf die entsprechenden Produkte setzt, eine reale Chance, Punkte und am Ende ein lukratives Preisgeld zu verdienen, zumal am Ende nicht nur die Erfolge zählen, sondern auch der Fleiß, denn da es keine Streichresultate gibt, hat auch derjenige gute Chancen, der regelmäßig dabei ist. So, und nun konzentriere ich mich auf Oberhausen ;-))


    Uwe Baldes



Hinterlasse einen Kommentar

 

    Fan Page