13.Mai

1. Lauf zum BL-Cup 1:8 OffRoad beim WRC in Bedburg-Hau

3

Vom 04. bis 05. Mai fand der 1. Lauf zum Brushless-Cup der Saison 2013 auf der Strecke des WELL-RC in Bedburg-Hau statt. Es gingen an diesem sonnigen Wochenende 33 Fahrer in der Klasse 1:8 Brushless an den Start. Die Strecke des WRC ist eine große Kunstrasen Strecke mit Viertellehmanteil, großen Sprüngen, einer Überführung, einem Waschbrett und einer coolen Steilwandkurve. Am Samstag fand von 11:00 bis 16:00 Uhr freies Training statt. Da dies das erste Rennen auf einer Kunstrasenstrecke war, in dem keine Minipin gefahren werden, ging es erstmal darum herauszufinden, welcher Reifen, in welcher Mischung sich am besten eignet. Nach einigen Testfahrten entschied ich mich für den AKA Crossbrace in der soften Mischung.

Das Setup vom Sieger findet Ihr unter folgendem Link: >> Bedburg-Hau-Setup-2013 <<

Da im Reglement dieses Jahr keine Minipin erlaubt sind, habe ich meinen MUGEN MBX 6 ECO vor dem Rennen mit dem normalen Lehmsetup ausgestattet, und nicht mit dem für Kunstrasen mit Minipin. Am Setup meines Mugen MBX 6 ECO habe ich den Antisquat erhöht um besser über einige Bodenwellen und das Waschbrett zu kommen. Um Schnell um die vielen engen Spitzkehren zu kommen, habe ich die vorderste Ackermann Position gewählt. Für die vielen kurzen Sprints und langen Geraden habe ich mich für den HACKER SKALAR 8 als 2100KV Motor entschieden und das Regler Setup meines HACKER TENSORIC 8 etwas verändert auf Timing Stufe 3 | Punsh 6.

In den Vorläufen konnte ich mich als erster vor Dirk Drechsler, ebenfalls mit Mugen und Stefan Reinartz auf Associated qualifizieren. Im Halbfinale B konnte sich Dirk Drechsler als erster vor Guiseppe Pulicano durchsetzen. Im Halbfinale A konnte ich vor Stefan Reinartz und Dirk Jackels gewinnen und durch eine gute Zeit im Finale, von der Pole, vor Stefan Reinartz und Dirk Drechsler starten. Nun startete das Finale. Nach dem Start konnte ich mich gut vom Feld absetzen, während Dirk Drechsler, Stefan Reinartz und Dirk Jackels um Position 2 kämpften. Zum Schluss konnte ich die Nase vorn behalten, vor Dirk Jackels auf 2, Stefan Reinartz auf 3 und Dirk Drechsler auf 4.

RMV-Deutschland

Finale BRUSHLESS-CUP 1:8 OffRoad in Bedburg-Hau

Ergebnis/Result
Pos.Fahrer/DriverLa./Con.Auto/CarReifen/TyresR.Zeit/Time
1.Kammann, Chris
2.Jakels, Dirk
3.Reinartz, StefanAssociated
4.Drechsler, Dirk
5.Buchholz, Markus
6.Thamm, MichaelKyosho
7.Pulicano, GiuseppeAssociated
8.Michael WiedbraukKyosho
9.Holger Wittek
10.Michael Domdei

 
Der Rennleitung und Zeitnahme, sowie der Verpflegung ein großes Lob für die perfekte Veranstaltung!

Quelle … Rennbericht sowie Rennbilder: Chris Kammann | Video: Michael Wiedbrauk
Hinweis “Alle Angaben ohne Gewähr”

{lang: 'de'}
13.05.2013 von admin Zurück

3 Kommentare

  1. Der nackte Wahnsinn! Chris Kammann gewinnt ja jedes Rennen. Glückwunsch aus Bitterfeld-Wolfen und weiter so


    Ulrich Nathan



  2. Hallo @all, vielen Dank für die Veröffentlichung des Rennberichtes auf Eurer Seite! Es war ein tolles Wochenende mit einer zugegebenermaßen beeindruckenden MUGEN-Vorstellung. Macht weiter so!
    Wir arbeiten schon am nächsten Event ….. Beste Grüße Carlo | WRC (Well-Racing-Club) Bedburg-Hau | http://www.well-rc.de


    Carlo van Well



  3. Moinsen, nochmal Danke an den WRC, das war ein Super Wochenende, mit einer anspruchsvollen Strecke (Waschbrett 😉 ) – einem Klasse Veranstalter mit seinen immer freundlichen und hilfsbereiten Mitgliedern, und fairen Fahrern :-). Freue mich auf die nächste Veranstaltung beim WRC und die nächsten Rennen im BL-Cup :-).


    Michael Domdei



Hinterlasse einen Kommentar

 

    Fan Page