15.Mai

Chef-Entwickler der Kyosho-Buggys Yuichi Kanai kehrt zu RB zurück

6

Bereits seinen ersten WM-Titel im Jahr 2000 konnte der japanische Spitzenfahrer und Chef-Entwickler der Kyosho-Buggys mit einem RB-Motor gewinnen und nun schließt sich dieser erfolgreiche Kreis, indem Yuichi Kanai für die Saison 2013 zu RB Products zurückkehrt.

Nach ausgiebigen Tests verschiedener Motoren anderer Hersteller hat sich Yuichi für die beiden Motortypen BX und BX-R der französischen Motorenspezialisten aus Allevard entschieden. Nachdem ihn keiner der anderen Motoren vollends überzeugen konnte, war die Entscheidung für RB letztendlich die logische Konsequenz auf der Basis von sehr eindeutigen Testergebnissen. RB Products freut sich sehr, einen echten RC-Car Pionier wieder in den eigenen Reihen begrüßen zu dürfen und sieht der weiteren Zusammenarbeit mit Yuichi Kanai erwartungsvoll entgegen.

Ebenfalls hocherfreut zeigte sich RMV-Geschäftsführer Daniel Reckward nach Bekannt werden der Verpflichtung von Yuichi Kanai durch RB Products: „Das ist eine echte Sensation und ich freue mich unglaublich, dass Yuichi Kanai, den ich persönlich seit Jahren sehr gut kenne und schätze, wieder Teil der RB Familie ist. Die Entscheidung nun mit RB Power an den Start zu gehen, zeigt meines Erachtens ganz deutlich die hervorragenden Eigenschaften der RB Motoren, denn als absoluter Vollprofi gibt sich ein Fahrer wie Yuichi Kanai stets nur mit dem Besten zufrieden. Ich kann seine Entscheidung für die RB BX Motoren voll und ganz nachvollziehen, denn auch ich setzte die gleichen Triebwerke ja bereits sehr erfolgreich ein.“

{lang: 'de'}
15.05.2013 von admin Zurück

6 Kommentare

  1. Irgendwann kommen sie alle wieder …


    Robin Frischkopf



  2. Der Typ ist ein Speed Junkie 😉


    Daniel Reckward



  3. Er wird schon seine Gründe für seinen Wechsel haben


    Andre Schulz



  4. Wie jetzt kein Team Orion mehr na gut na gut Goldkopf sieht auch viel hübscher und edler aus


    Michael Rentzhof



  5. RB ist schon eine geballte Macht im Off-Road


    Rüdiger Kampehls



  6. Fahr jetzt gut 3 Jahre die RB Motörchen alles hat mit einem gebrauchten vom Vereinskollegen angefangen rennt immer noch aber neulich bin ich auf den Blast V8 umgestiegen preislich voll akzeptabel und als Hobbyfahrer reicht der vollkommen aus.


    Michael Warding



Hinterlasse einen Kommentar

 

    Fan Page