03.Jun

Darauf hat jedes RC-Car gewartet – RB Automatic Damping System

21

Ab sofort lieferbar sind die zum Patent angemeldeten Umrüstsätze auf das neue RB Automatic Damping System (A.D.S.), die passend für die Stossdämpfer verschiedener Hersteller von Offroad-Fahrzeugen verfügbar sind. Mit A.D.S. präsentiert RB Products nach einer zweijährigen Erprobungsphase ein zusammen mit dem italienischen Hersteller Fioroni entwickeltes System, mit dem eine extrem progressive Dämpfercharakteristik der Stossdämpfer von Offroad-Buggys erreicht werden kann.

Im Vergleich zu vielen anderen auf diesem Gebiet verfolgten Ansätzen arbeitet A.D.S. extrem effizient und mit einer deutlicher spürbaren Progression der Stossdämpfer als dies bei anderen Lösungsansätzen in dieser Richtung der Fall wäre. Das Grundprinzip von A.D.S. ist dabei trotz der extrem effizienten Funktion sehr einfach. Abweichend zu herkömmlichen Stossdämpfern verfügen die bei A.D.S. zum Einsatz kommenden Dämpferkolben über keinerlei Löcher und eine auf der Ober- und Unterseite unterschiedliche Form.

Darauf hat jedes RC-Car gewartet - RB Automatic Damping System Der Ölfluss erfolgt nun über sich nach oben hin verjüngende Ausfräsungen in den zylindrischen Einsätzen innerhalb der originalen Dämpferzylinder. In Kombination mit den im unteren Bereich der zylindrischen Einsätze vorhanden zusätzlichen Schlitze und den sich nach oben hin verjüngenden Ausfräsungen ergibt sich ein extrem progressives Dämpfungsverhalten, da sich die für das Dämpferöl vorhandenen Durchflussflächen mit zunehmendem Dämpferhub verringern. Auf diese Art ist es nun sehr einfach möglich ein extrem progressives Dämpfungsverhalten zu erzielen, bei dem in Kombination mit einem sensiblen Ansprechverhalten bei zunehmender Kompression des Dämpfers ein effektiver Schutz gegen ein Durchschlagen des Dämpfers zum Ende des Federwegs hin erreicht wird. Ein weiterer Vorteil von A.D.S. ist neben dem sehr guten Durchschlagschutz die Tatsache, dass ab sofort zur perfekten Abstimmung der Stossdämpfer eine deutlich geringere Erfahrung als bisher erforderlich ist.

Die Effizienz und perfekte Funktion von A.D.S. konnte bei der letzten Offroad-Weltmeisterschaft in Argentinien im Rahmen von geheimen Einsätzen in den Fahrzeugen renommierter Top-Piloten bereits eindrucksvoll unter Beweis gestellt werden.

Die Umrüstsätze auf A.D.S. sind für die folgenden Fahrzeugtypen verfügbar:

02013-004 – Automatic Damping System set compatible MUGEN MBX7
02013-005 – Automatic Damping System set compatible RB ONE R
02013-006 – Automatic Damping System set compatible KYOSHO MP9
02013-007 – Automatic Damping System set compatible LOSI EIGHT V3
02013-008 – Automatic Damping System set compatible XRAY XB9 SPEC13
02013-011 – Automatic Damping System set compatible SWORKZ
02013-012 – Automatic Damping System set compatible AGAMA
02013-013 – Automatic Damping System set compatible COBRA

{lang: 'de'}
03.06.2013 von admin Zurück

21 Kommentare

  1. 😉


    Andreas Heublein



  2. Kann das nur bestätigen haben es am We bei Meeren unterschiedlichen Autos beobachtet war nicht schlecht , so das wir uns entschlossen dieses auch mal einzusetzen , kann nur sagen Top


    Rainer Wiesweg



  3. Schade für den JQ gibts das nicht. Ich fahre irgendwie immer die falschen Autos :D. Auf jeden Fall, ein interessantes System. :)


    Steven Wroblewski



  4. Na da sind wir mal.gespannt


    Michel Schröder



  5. @Rainer Wiesweg: Wurde mir auch von mehreren Fahrern am WE bestätigt.


    Christian Schäpers



  6. Etliche Fragen zum neuen A.D.S. erreichten uns zwecks der Befüllung. Rundum gute 100-250cps die Dämpfer härter befüllen als wie bei den klassischen Dämpfersystemen. Natürlich alles abhängig von der Rennstrecke, Untergrund und dem eingesetzten Wettbewerbsbuggy.


    Matthias Reckward



  7. Was wird so ein System für die Dämpfer kosten?


    Andreas Heublein



  8. UVP 49,90 € inkl. 19% MwSt.


    Daniel Reckward



  9. Bin mal wieder erstaunt, wie schnell die richtig guten Sachen so schnell ausverkauft sind! Kann mir jemand sagen wann die rot markierten wieder lieferbar sind? Auch eines haben wollen 😉


    Anton Petschke



  10. Hallo Anton ja das ging diesmal ruck-zuck. Wir sind aber stark bemüht die A.D.S. Systeme die jetzt auf rot stehen wieder zügig ranzuschaffen. Voraussichtlich Mitte | Ende Juni verfügbar.


    Daniel Reckward



  11. Hallo, auch ich konnte, bzw durfte das neue System letztes Wochenende ausprobieren. Hatte auch das Gefühl das es sich mit dem neuen System sehr gut fahren lässt. Leider ist bei einem Vorlauf die hintere Kolbenstange oben am Gewinde abgebrochen. So etwas hatte ich noch nie gehabt. Mir ist aber aufgefallen, wenn der Dämpfer ganz ausgefahren ist, klemmt etwas im unteren Bereich. Wenn ich mal Zeit habe, werde ich den defekten Dämpfer mal aufmachen. Habe nach dem Wochenende alles nur noch im Keller gelegt. Gruss Markus Linke


    Markus Linke



  12. Geiles System hab es gestern in meinem Losi erstmals gefahren musste jedoch extrem härter die Dämpfer abstimmen. Kann es nur jedem empfehlen


    Andreas Kabisch



  13. Muss gestehen ich bin heiß ohne Ende darauf aber noch warten da Kyosho MP9 ausverkauft ist. Hab eines vorbestellt da sollte es ja klappen 😉


    Michael Wendar



  14. gibt es die auch für den mbx6 ?


    Gregory Duveau



  15. Nein Gregory für die Mugen MBX-6 Reihe gibt es leider dieses System nicht


    Matthias Reckward



  16. Ich fahre das System im MBX-6 R VA 1000/ HA 800 und das Fahrzeug schlägt dennoch bei den kleinsten Sprüngen durch. Tips ?


    Frank Adelhof



  17. Versuch es bitte mal mit anderen Dämpferfedern, die harten scharzen 9,0 – 9,25T vorn und hinten 10,00 – 10,25T.


    Matthias Reckward



  18. Wird es in absehbarer Zeit auch ein System für den TeamC T8 geben? Grüße Alex


    Alexander Krause



  19. Hallo Alexander seitens des Herstellers ist nichts bekannt, ob Sie für den TeamC dieses System anbieten werden. Wenn ja werden wir dich informieren, versprochen.


    Matthias Reckward



  20. Ich fahre den JQ und hatte das A.D.S verbaut , aber bei 800-900 und mittleren Federn , war keine Reaktion des harwerks mehr zu verzeichnen , mit 500 war es einigermasen zu fahren aber denoch zu hart , er kippt plötzlich auch in den Kurven . Mit welchen Feder / Öl Kombi sollte man das be The Car fahren auf Naturboden und teilweise löchrige strecken mit mittelmäsigen Gripp . Gewicht wäre ca 3300 g


    Thomas Bruckner



  21. Hallo Thomas es scheint wohl der Fall zu sein, dass der JQ nicht wie alle anderen deutlich härter mit dem Öl abgestimmt wird. Auf löchrigen Strecken tendiere ich daher zurück auf weiches Öl, vorn 450 hinten 400 mit medium Federn. Stossdämpfer rundum steil stehend und an Stabilisatoren vorne dünn für Lenkung hinten etwas dicker für Kurvenstabilität also sich nicht einknickt. Probier das mal aus und berichte uns wie es gelaufen ist.


    Matthias Reckward



Hinterlasse einen Kommentar

 

    Fan Page