16.Jul

Nach der Flut kam die Deutsche Meisterschaft 1:8 Truggy in Leipzig

2

Am Wochenende vom 05. bis 07. Juli 2013 fand in Leipzig die Deutsche Meisterschaft in der Klasse 1:8 Truggy statt. Wie immer standen drei Tage zur Verfügung, die besten Truggy-Fahrer Deutschlands zu ermitteln. Vorwegzustellen ist, dass die Wetterbedingungen oh Wunder nach der heftigen Flut doch ideal waren, gute 25 bis 27 Grad und trocken. Die Strecke war recht anspruchsvoll und für das Material eine echte Herausforderung. Sie besteht aus Lehm, Teppich und Rasengittersteinen. Die zwei Table, die drei Doppelsprünge samt Steilkurve sollten im Verlauf der Veranstaltung für Einige zur unüberwindbaren Hürde werden.

Der Freitag stand ausschließlich dem Training zur Verfügung. Es wurde in Gruppen trainiert, mit Trainingszeiten von 30 Minuten. Bei mageren 35 Teilnehmern gab es aber reichlich Trainingszeit! Auch der Samstag bot reichlich Fahrzeit. Es wurden vier Trainingsläufe  sowie Vorläufe gefahren. Bereits im Training stellte sich Marcel Paul als heißer Anwärter auf den DM-Titel heraus. Ständige Motorprobleme verhinderten sowohl im Training, als auch in den Vorläufen eine vordere Position.

Der Tag der Entscheidungen war der Sonntag. Der letzte Vorlauf hat wenig Einfluss auf die Startposition genommen. Als Vorlaufsieger ging Nico Caspari, gefolgt von Marcel Paul und Max Heydenreich ins Rennen. Mein Sohnemann der Johannes startete als sechster nach den Vorläufen.

Nach den Halbfinalen wurde das Juniorfinale gefahren, dass Johannes recht ungefährdet gewonnen hat. Logisch trägt Johannes seinen Titel zum Deutschen Juniorenmeister mit Stolz. Nach dem Halb- und Juniorfinale mit je 20 min Fahrzeit folgte der Finallauf mit 40 Minuten. Das Material vieler Teilnehmer wurde von der Strecke und den langen Fahrzeiten über die Leistungsgrenze beansprucht. Das Auto von Johannes machte nach 10 Minuten leider schlapp. Auf der vierten Position liegend, beendete ein defektes Lenkservo das Rennen. Nur fünf Finalteilnehmer erreichten das Ziel, wobei Marcel einen ungefährdeten Start-Ziel-Sieg einfuhr.

RMV-Deutschland

Finalrangliste Truggy beim MRC Leipzig 2013

Ergebnis/Result
Pos.Fahrer/DriverLa./Con.Auto/CarMotor/EngineReifen/TyresR.Zeit/Time
1.Paul, MarcelKyoshoOrionAKA7940:12.844
2.Müller, ThorstenAgamaAKA7740:08.715
3.Heydenreich, MaxAssociatedNosramAKA7640:24.768
4.Quittel, ChristophAssociatedNovarossiProline7340:19.357
5.Bauer, JonasAgamaNovarossiAKA6836:25.937
6.Aderhold, NormanTLRAKA6840:00.183
7.Heydenreich, FrankAssociatedNosramAKA4625:05.714
8.Braungart-Zink ChristofProline3520:12.458
9.Klett, JohannesAKA2412:49.624
10.Obermeier, AlexanderKyoshoSirioAKA000:00.000

 
Wir gratulieren Marcel Paul zum Deutschen Meister in der Klasse 1:8 Truggy 2013 und bedanken uns beim MRC Leipzig für eine gelungene Veranstaltung.

Quelle … Rennbericht sowie Rennbilder: Thomas Klett
Hinweis “Alle Angaben ohne Gewähr”

{lang: 'de'}
16.07.2013 von admin Zurück

2 Kommentare

  1. Dem neuen Deutschen Meister Marcel Paul und Junioren Meister Johannes Klett sage ich: Herzlichen Glückwunsch!


    Daniel Reckward



  2. Sooo geiles Wetter, sooo geile Strecke


    Henning Tanthor



Hinterlasse einen Kommentar

 

    Fan Page