23.Jul

4. SK-Lauf der Gruppe Süd 1:10 + 1:8 Verbrenner-Glattbahn in Hof

1

Am 13. und 14. Juli 2013 trafen sich 43 Fahrer zum Lauf zur Sportkreismeisterschaft der Gruppe Süd für Glattbahnmodelle mit Verbrennungsmotor im oberfränkischen Hof. Die Bedingungen auf der ausgezeichnet vorbereiteten Strecke waren ideal. Bereits am Freitagmittag fanden sich die ersten Teilnehmer zum freien Training ein, um Setups für die anspruchsvolle Strecke, die Kreisel und Höhenunterschiede aufweist, herauszuarbeiten. Schnell stellte sich heraus, dass die Streckenbegrenzung kleinste Fahrfehler nicht verzeihen würde.

Am Samstag ging es dann mit vier von insgesamt sechs Vorläufen zur Sache. Dominic Greiner, amtierender Vizeeuropameister B der Klasse 1:10 Verbrenner-Glattbahn, stellte seine ausgezeichnete Form unter Beweis und setzte mit zahlreichen 13er Rundenzeiten und Konstanz ein Achtungszeichen für die Fahrer in dieser Klasse, die ihre Vorläufe über eine Dauer von fünf Minuten mit bis zu 23 Runden ausrichteten.

Eng ging es auch in der Klasse 1:8 Verbrenner-Glattbahn zu, in der acht Fahrer frühzeitig 19 Runden bei einer Vorlaufdauer von vier Minuten erzielten. Mit wachsendem Grip legten alle Teilnehmer während der zwei letzten Vorläufe des Sonntags noch etwas zu.

Im Halbfinale A der Klasse 1:10 Verbrenner-Glattbahn konnte Tom Krägefski mit seinem Serpent und Contact Reifen sein Vorlaufergebnis durch eine fehlerfreie Leistung auf Startplatz 2 verbessern und während des Finals auch lange Zeit halten, bis der Verlust des Mittelriemens der Flucht vor den präzise fahrenden Verfolgern wie Michael Heinrich auf Xray und Ralf Krause mit Mugen MTX-5 sowie Contact Reifen, ein Ende bereitete. Super unterwegs im Finale war wieder Dominic Greiner, der einen überzeugenden Sieg herausfahren konnte.

In der Klasse 1:8 Verbrenner-Glattbahn hatten leider einige Fahrer während der Finals und Unterfinals Sorgen, ihre Motoren auf die wachsenden Temperaturen abzustimmen. Inzwischen waren Streckentemperaturen von über 45°C zu messen. Nicht einfach also, während der kurzen Vorbereitungsphase die richtige Vergasereinstellung zu treffen. Im Finale behauptete Toni Gruper seine Poleposition und baute die Führung beständig aus. Frühzeitig verbesserte sich Torsten Müller mit RB Power und Contact Reifen auf Position 2 und lieferte sich schöne Zweikämpfe mit Oliver Lembeck, der Torsten die Überrundungen gegen Ende des Finals nicht schenkten konnte, da ihm Armin Baier den begehrten dritten Podiumsplatz gern streitig gemacht hätte.

Link zur Finalrangliste – VG10Scale|VG8 >> 4. SK-Lauf Süd in Hof 2013 <<

Bester Junior der Klasse 1:10 Verbrenner-Glattbahn wurde Levin Kirstein vom MCC-Hof e.V. der mit beachtlicher Leistung das B-Finale des Wettbewerbs gewann. Vom besonnen Rennleiter und Vater, Alexander Kirstein, konnte Levin zu keiner Zeit mit Nachsicht rechnen. Bester Junior in der Klasse 1:8 Verbrenner-Glattbahn wurde Maverick Reisinger vom RC-Racer OVI e.V. der im Finale dieser Klasse den neunten Platz erreichte.

Abschließend sei ein Dank an die Veranstalter des MCC-Hof e.V. ausgesprochen, die Fahrer und Gäste mit Getränken, Bratwürsten, frischem Gyros vom Spieß und guter Laune versorgten. Vielen Dank auch an Rennleitung und Zeitnehmer Ralf Brunner, die allen ein reibungsloses Wochenende bescherten!

Quelle … Rennbericht: Uwe Krägefski | Rennbilder: Tom Krägefski
Hinweis “Alle Angaben ohne Gewähr”

{lang: 'de'}
23.07.2013 von admin Zurück

Kommentare

  1. Nochmals ein recht herzliches Dankeschönan an Uwe und Tom für diesen schönen Rennbericht!


    Matthias Reckward



Hinterlasse einen Kommentar

 

    Fan Page