07.Jan

Neuer RB E-ONE R V2 als 1:8 Elektro Racing Buggy jetzt lieferbar

5

Parallel zu den bereits erfolgreich präsentierten Upgrades für den RB ONE R V2 in der Nitro-Version folgt nun eine Aufwertung für den bisher lediglich in einer RTR-Version erhältlichen RB E-ONE, der ab sofort ebenfalls in einer V2-Ausführung verfügbar sein wird.

Das technische Konzept dieses neuen, reinrassigen Wettbewerbsbuggys mit Elektroantrieb im Maßstab 1:8 lehnt sich mehr oder weniger vollständig an der Nitro-Version an und profitiert von den unter extremen Wettbewerbsbedingungen sorgfältig getesteten Features des RB ONE R V2, mit dem in der Saison 2013 neben vielen anderen Siegen unter anderem der Titel des Europameisters EFRA-B errungen werden konnte.

Basierend auf einer völlig neuen Chassisplatte für beide Versionen des RB ONE R V2 wurden viele neue Teile und Features entwickelt, um letztendlich ein Fahrzeug auf die Räder zu stellen, welches in der Lage ist, sich mit den besten Buggys der Welt zu messen:

• CNC-gefräste Chassisplatte aus harteloxiertem 7075 T6 Aluminium mit Ausfräsungen für ein optimiertes Flexverhalten
• Vordere (5mm) und hintere (4mm) Dämpferbrücken aus Kohlefaser
• Aufhängungsgeometrie der neusten Generation – kpl. einstellbar und sehr effizient
• Vordere und hintere CNC-gefräste Achsböcke aus 7075 T6 Aluminium mit Kunststoffeinsätzen zur Einstellung von Vorspur, AntiSquat und KickUp
• Ackerman-Servosaver der neusten Generation
• Großvolumige und harteloxierte Stoßdämpfer mit 16mm Durchmesser
• Gefräste Dämpferkolben mit unterschiedlichem Profil an Ober- und Unterseite
• Gesamter Antrieb kpl. kugelgelagert
• Kardanantriebswellen (CVD) rundum
• CNC-gefräste Kegel- und Tellerräder mit 10Z/43Z
• Motorritzel mit 19Z im Lieferumfang
• Kompakte Radioplatte (geschützte Verbindungen)
• Zwei Montagepositionen für 2S Lipo-Akkus für eine bessere Chassisbalance
• CNC-gefräster vorderer Diffbock aus Aluminium
• CNC-gefräster Motorhalter aus Aluminium mit beweglichem Schlitten zur besseren Einstellbarkeit des Zahnflankenspiels
• Hartbeschichtete 17mm Radachsen
• Aerodynamische Karosserie mit vorne/mittig platzierter Kabine
• Aufklebebogen mit floureszierendem und Chrom-Effekt

Die beeindruckende Anzahl dieser hoch entwickelten Eigenschaften zeigt, dass sich die elektrisch angetriebene Version des RB ONE-R auf ähnlich hohem Niveau wie die bereits erfolgreich am Markt eingeführte Nitro-Version bewegt. Dieser Umstand konnte letztendlich auch durch Maik Wiesweg bewiesen werden, der bei der Deutschen Meisterschaft in Duisburg mit einem Vorserien-Prototypen des RB E-ONE R V2 auf Anhieb den Titel des Vizemeisters eroberte.

Das enorme Potenzial des neuen RB E-ONE R dürfte damit klar aufgezeigt worden sein und trotz der lange Liste an innovativen HiTech-Features überrascht der neue Elektro-Buggy von RB Products mit moderaten Ersatzteilpreisen und ähnlich der Nitro-Version mit einem fast schon unwiderstehlichen Einstandspreis von lediglich 439,- €.

Der neue RB E-ONE R V2 ist ab sofort über unseren Produktshop bestellbar. Weitere Informationen zur Verfügbarkeit finden Sie unter dem folgenden Link: http://www.rmv-deutschland.de/rb-e-one-1-8-ep-4wd-racing-kit-v2.html

{lang: 'de'}
07.01.2014 von admin Zurück

5 Kommentare

  1. ohhhhhhhhh, shit weihnachten ist vorbei menno ! Haben möcht 😉


    Dirk Spanier



  2. Oh ja das wird ein Spaß. Ein Mugen Elo und ein RB One R V2. Es wird ein schönes Jahr.


    Holger Wolf



  3. Der Knaller. .. Fürchten lehren bekommt da eine ganz neue Bedeutung.


    Martin Brandt



  4. Irgendwie erinnert mich der RB E-One von den eloxierten Parts an Mugen und vom Chassis an Tekno.


    Jürgen Schulmeyer



  5. In der Tat steckt von allem was so bekanntes auf dem Markt ist auch darin jedoch der vorgeschriebene Endpreis ist schon eine Kampfansage!


    Manfred Zurft



Hinterlasse einen Kommentar

 

    Fan Page