10.Mrz

Frischer Wind bei RB Products – völlige neue 2014er OnRoad-Motoren

1

Pünktlich zum Beginn der neuen Saison präsentieren die französischen Motorenspezialisten von RB Products nach den bereits vorgestellten Buggymotoren nun auch völlig neue Ausführungen ihrer 2014er OnRoad-Motoren für die Klassen VG8 und VG10. Wurden die letztjährigen Ausführungen der CX und TX-Motorenfamilie vielerorts bereits als Geheimtipp gehandelt, was unter anderem durch den souveränen Gewinn der Sportkreismeisterschaft-West durch Daniel Toennessen belegt wurde, schickt man sich nun an die Latte erneut ein Stück höher zu legen.

Neben vielen kleinen Verbesserungen sticht bei allen Motortypen insbesondere die Verlängerung des Hubs (LS – Long Stroke) ins Auge, wodurch die aktuelle Motorengeneration über den gesamten Drehzahlbereich und beim Ansprechverhalten deutlich zulegen konnte. Neben einer nochmals verbesserten Fahrbarkeit überzeugen sowohl die neuen RB CX-R SL S9, wie auch die neuen RB TX-R LS3 mit einer weiter gesteigerten Höchstleistung, bei einem gleichzeitig RB-typisch niedrigen Kraftstoffverbrauch.

Wie bereits aus dem vergangenen Jahr gewohnt, bietet RB Products beide Motortypen wieder in zwei Ausführungen an, wobei sich die beim RB TX mit dem Zusatz „2B“ (2 Wuchtgewichte) bzw. beim CX-R mit „DI“ (Direct Induction) bezeichnete Tuningvariante dieser Kraftwerke an den besonders leistungsorientierten Fahrer mit Podiumsambitionen richtet. Als hervorstechendes technisches Highlight verfügt der neue RB CX-R SL S9 DI über das Direct Induction System, welches für einen noch besseren Gasfluss im Bereich der Kurbelwelle und des Hauptlagers sorgt, was wiederum dem Ansprechverhalten und der Leistungsentfaltung zu Gute kommt. Parallel zur DI-Variante des CX-R wird der RB TX-R ebenfalls in einer Top-Version angeboten, welche auf die Bezeichnung LS32B (Long Stroke – 2 Wuchtgewichte) hört. Als besonderes Merkmal verfügt der RB TX-R LS32B über eine mit zwei Wolframstiften feingewuchtete Kurbelwelle, für einen noch vibrationsfreieren Lauf und eine weiter gesteigerte Höchstdrehzahl.


 

 
Von der hervorragenden Leistungsfähigkeit der neuen RB TX-R LS32B konnten sich die RMV-Teamfahrer Daniel Toennessen und Dieter Fleischer bei einem ersten Test auf der Rennstrecke des MCK-Dormagen bereits überzeugen. Dieter Fleischer war insbesondere vom Ansprechverhalten des RB TX-R LS32B begeistert: „Die letztjährigen Versionen des RB TX-R waren bereits hervorragende Motoren mit einem beeindruckenden Leistungspotenzial, wohingegen es RB Products gelungen ist, mit dem neuen RB TX-R LS32B hier noch einmal einen Schritt weiter zu gehen. Auffällig ist die durch den längeren Hub nun noch bessere Durchzugskraft insbesondere im mittleren Drehzahlbereich. Auch die bessere Fahrbarkeit des Motors konnte mich auf Anhieb überzeugen, denn er spricht in allen Fahrsituationen sehr sauber und spontan auf Gasbefehle an und beeindruckt darüber hinaus mit einer sehr linearen Leistungscharakteristik, was insbesondere auf anspruchsvollen Strecken ein großer Vorteil ist.“

Alle Versionen der neuen RB OnRoad-Motoren sind ab sofort über den Direktlink bestellbar:

1. RB Touring TX-R http://www.rmv-deutschland.de/motoren/rb-gas-12-touring-engine/rb-touring-tx-r.html

2. RB OnRoad CX-R http://www.rmv-deutschland.de/motoren/rb-gas-21-on-road-engine/rb-on-road-cx-r.html

{lang: 'de'}
10.03.2014 von admin Zurück

Kommentare

  1. erfreulich mit den RB Motoren das auch dort was passiert auch wegen den neuen Regeln. Dazu noch exklusiver Reifenlieferant des DMC ich lasse mich weiter überraschen was RMV da in kürze noch alles auf die Beine stellt


    Ulrich Glatzig



Hinterlasse einen Kommentar

 

    Fan Page