19.Mrz

Freude beim WRC Bedburg Hau – RMV stellt RB E-ONE zur Verfügung

6

Die Begeisterung der Mitglieder und des Vorsitzenden des WRC Bedburg-Hau war groß, als der zweite RMV-Geschäftsführer Daniel Reckward im Rahmen eines Besuchs der clubeigenen Rennstrecke in Bedburg-Hau dem Verein einen komplett fahrfertigen 1:8 Vorführbuggy vom Typ RB E-ONE RTR # Orange zur Verfügung stellte, der ab sofort für alle am Buggysport interessierten Neulinge bereit steht, welche sich mit dem Gedanken tragen, ein solches Fahrzeug zu erwerben, oder einfach nur einmal einige Testrunden auf der Bahn drehen möchten.

Der im Jahr 2010 von damals lediglich 5 Personen unter der Führung des Vorsitzenden Carlo van Well gegründete Verein besteht aktuell bereits aus 70 Mitgliedern im Alter von 6 bis 60 Jahren, welche sich vornehmlich dem Buggysport mit elektrisch angetriebenen Offroad-Fahrzeug verschrieben haben. Bereits kurz nach dem Zusammenschluss und der damit verbundenen Angliederung als Abteilung der Sportgemeinschaft Eintracht Bedburg-Hau 05 e.V. wurde im Jahr 2011 mit dem Bau der eigenen Offroad-Strecke begonnen, die im März 2012 fertig gestellt werden konnte. Die im Kern der Ortschaft Hasselt (Gemeinde Bedburg-Hau) gelegene Strecke, auf der ausschließlich Modelle mit Elektroantrieb bewegt werden dürfen, verfügt über eine Länge von 420m und besteht zu 75% aus Kunstrasen und zu 25% aus Lehm und hält diverse Sprünge, Steilkurven und sogar einen Tunnel bereit. Der Fahrerstand bietet bis zu 10 Fahrern Platz und auch ein überdachtes Fahrerlager mit 30 festen Arbeitsplätzen inklusive Stromanschlüssen und ein Reinigungsplatz mit Druckluft steht den rennbegeisterten Offroad-Piloten zur Verfügung. Abgerundet wird die hervorragende Ausstattung mit einem direkt an der Strecke gelegenen Parkplatz für bis zu 80 Fahrzeuge und guten Übernachtungsmöglichkeiten im Vereinshaus, sowie einem Imbissbereich, der Getränke und Snacks für die Besucher und Fahrer bereit hält. Seit dem Jahr 2013 wurde die Anlage darüber hinaus noch um eine Scaler/Crawlerarea auf einer Grundfläche 500qm erweitert.

Die bei der Übergabe des 1:8 Vorführbuggys durch Daniel Reckward an den Vorsitzenden Carlo van Well anwesenden Mitglieder staunten dann auch nicht schlecht, als der deutsche Rekordmeister, sowie ehemalige Welt- und Europameister mit viel Spaß an der Sache einige Demonstrationsrunden mit dem RB E-ONE RTR drehte und dabei in eindrucksvoller Manier die Möglichkeiten dieses Fahrzeugs aufzeigte. Damit sich das nun an den Verein übergebene Vorführfahrzeug jederzeit in einem technisch einwandfreien und fahrbereiten Zustand befindet, wird es eigens durch einen vor kurzem dem WRC beigetretenen RMV-Teamfahrer gewartet und betreut, der darüber hinaus seinen Vereinskollegen auch in anderen Bereichen mit seiner breiten Erfahrung zur Verfügung steht.

RMV Deutschland baut mit dem an den WRC-Bedburg-Hau übergebenen Vorführbuggy sein Engagement im Jugendbereich weiter aus, denn insbesondere die Förderung und Betreuung von interessierten Jugendlichen und Neueinsteigern kommt in der heutigen Zeit aus der Sicht der beiden RMV-Geschäftsführer Daniel und Matthias Reckward vielerorts zu kurz. Dem auf dem Gebiet der Jugendförderung bereits in einer vorbildlichen Art und Weise aktiven WRC Bedburg dürfte es somit nun noch leichter fallen, interessierten Jugendlichen und Neulingen die besondere Faszination des Offroad-Sports näher zu bringen und diese für einen Einstieg zu begeistern.

RMV Deutschland wünscht dem WRC Bedburg-Hau eine weiterhin glückliche Hand bei seinen Aktivitäten und viel Erfolg bei der zukünftigen Jugendarbeit.

Kontaktdaten:
SGE 05 e.V / WRC
Schulstr.1
47551 Bedburg-Hau
www.well-rc.de
(Aktiviere Javascript, um die Email-Adresse zu sehen)

{lang: 'de'}
19.03.2014 von admin Zurück

6 Kommentare

  1. Klasse 😉


    Phillip Gabler



  2. Vom Ablauf her war alles bestens organisiert und vorbereitet. Und Petrus hat uns auch nicht im Stich gelassen. Wir hatten schönes Wetter…


    Daniel Reckward



  3. Auch an dieser Stelle nochmal ein herzliches DANKE an Daniel und Matthias. Der RB E-ONE RTR stellt eine große Bereicherung für den WRC und insbesondere für die Jugendarbeit dar. Der Termin ist echt gelungen und hat richtig Spaß gemacht. See you……


    Carlo van Well



  4. Ein großes DANKESCHÖN auch von mir. Denn der Buggy von RMV unterstützt uns in der Jugendarbeit enorm. Aber auch für generell Interessierte am RC Sport ist es eine tolle Sache …


    Marcus Freit



  5. Toller Bericht und tolle Aktion von RB One, nicht nur Reden sondern mit dieser Aktion aktiv Jugendarbeit unterstützen. Super Aktion!!!!


    Ralf Weier



  6. Vorbildliches Engagement der Firma RMV Deutschland für die Jugendarbeit des WRC! Mit dem RB E-ONE RTR kann die sehr gute Jugendarbeit in 2014 erfolgreich fortgeführt werden.


    Markus Dinkhoff



Hinterlasse einen Kommentar

 

    Fan Page