06.Okt

Willkommen im Team – Micha Widmaier neu im RMV-Fahrerkader

1

Was lange währt wird endlich gut – So, oder so ähnlich könnte man den Weg des frischgebackenen Baden-Württembergischen-Meisters in den Klassen OR8 und OR8EB Micha Widmeier ins RMV-Rennteam sicherlich treffend beschreiben, denn nach einigen Engagements bei anderen Herstellern / Sponsoren scheint das jugendliche Talent nun im Team von Daniel und Matthias Reckward endlich die nötige Stabilität und eine sportliche Heimat gefunden zu haben. Nicht nur die guten Ergebnisse der letzten Wochen und Monate legen diesen Schluss nahe, auch die Art und Weise wie sich das Vater-Sohn-Team bei RMV eingelebt haben, zeigen ganz deutlich, dass hier Menschen zu einander gefunden haben, die auf absolut gleicher Wellenlänge ein gemeinsames Ziel verfolgen.

Bei dem von ihm eingesetzten Material vertraut Micha Widmaier mittlerweile voll und ganz auf die RMV-Produktpalette. So kommt im Bereich OR8 ein von einem REDS-Motor angetriebener Mugen MBX-7R zum Einsatz, der auf RB, bzw. AKA-Reifen rollt. In der 1:8 Elektro-Klasse vertraut der Youngster hingegen auf einen Serpent Cobra 2.1.

Entsprechend erfreut bewertet auch der anfangs skeptische RMV-Teammanager Daniel Reckward die jüngsten Entwicklungen rund um Micha Widmaier:“ Ich bin wirklich beeindruckt, wie sehr sich Micha steigern konnte, seitdem wir ihn in unserem Team aufgenommen und unterstützt haben. Dies ist umso erfreulicher, denn aufgrund seiner vorherigen, oftmals kurzen Engagements bei anderen Herstellern/Sponsoren scheint Micha nun in unserem Team die nötige Ruhe und Unterstützung zu finden, um sein zweifellos vorhandenes Talent zu zeigen und weiter zu entwickeln. Es ist mir immer wieder eine große Freude zusammen mit meinem Bruder einen positiven Einfluss auf junge Nachwuchstalente auszuüben und ihnen bei ihrem weiteren Vorankommen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Matthias und ich wünschen Micha für seinen weiteren sportlichen Werdegang alles Gute und viel Erfolg und werden alles daran setzen, dass er sich auch auf internationaler Ebene perfekt in Szene setzen kann.“

{lang: 'de'}
06.10.2015 von admin Zurück

Kommentare

  1. Das Lachen und die Zufriedenheit unserer Racer zu erleben, ist jeden Tag wieder eine Bestätigung und Motivation für unsere Daseinsberechtigung als RC/Car-Vertriebler.


    Daniel Reckward



Hinterlasse einen Kommentar

 

    Fan Page