06.Dez

Was macht eigentlich Michael „Bazi“ Stamnitz?

5

Seit dem 01.03.2016 ist bereits Michael „Bazi“ Stamnitz im Dienste von RMV Deutschland und die Meldung schlug seinerzeit in der Szene ein wie eine Bombe, denn es war nicht nur der Bekanntheitsgrad von Michael, der zu einem enormen Interesse beitrug. Viele Insider wussten um die Qualitäten unseres neuen Repräsentanten und demnach war es eine logische Folge, dass man so einiges von ihm erwarten würde.

Nach einem guten halben Jahr der Zusammenarbeit ist demnach ein guter Zeitpunkt, um Bilanz zu ziehen und das von Michael Geleistete einmal genauer unter die Lupe zu nehmen und nachzuvollziehen, inwieweit er unser Team und unsere Arbeit bereichert hat.

1020156
 
Zum heutigen Zeitpunkt kann man ganz klar sagen, dass der Zugang von Michael Stamnitz mit vielen positiven Impulsen für RMV Deutschland verbunden war und „Bazi“ insbesondere auf dem Gebiet der Nachwuchsförderung Hervorragendes geleistet hat. Ohne seinen tatkräftigen Einsatz hätten viele junge Talente ganz sicher nicht das erreicht, was sie in dieser Saison letztendlich zustande gebracht haben. Dafür gebührt Michael schon einmal unser besonderer Dank. Eine weitere Tatsache ist, dass es Michael gelungen ist, viele neue Fahrer für RMV Deutschland zu begeistern und im Nachgang nahtlos in unser Rennteam zu integrieren. Auf Basis seiner enormen Erfahrung und detaillierten Kenntnis des Offroad-Bereichs stand er uns darüber hinaus an vielen Stellen beratend zu Seite und konnte mit seinem fundierten Wissen maßgeblich zu vielen Entscheidungen beitragen, die sich durchweg positiv auf die geschäftliche Entwicklung bei RMV Deutschland ausgewirkt haben.

Unvergessen ist sicherlich auch noch das seinerzeit zusammen mit seinem Vereinskollegen Werner Ruf von ihm produzierte Video zum Mugen MBX-7R ECO, der mit zwei Antriebseinheiten ausgestattet war und zu enormen Fahrleistungen imstande war. Die virale Verbreitung dieses Videos erregte an vielen Stellen eine enorme Aufmerksamkeit und hat uns letztendlich dazu veranlasst, diesen Ansatz zusammen mit Michael weiter fortzusetzen. In Kürze schon wird es daher ein weiteres von ihm produziertes Video dieser Art zum brandneuen Serpent Cobra E-Truggy geben, das seine Wirkung gewiss nicht verfehlen wird.

Grundsätzlich bleibt festzuhalten, dass wir die Zusammenarbeit mit „Bazi“ als extrem positiv, jederzeit konstruktiv und enorm bereichernd empfunden haben. Nicht zuletzt aus diesen Gründen ist uns sehr daran gelegen, unsere Kooperation weiter auszubauen, weshalb aktuell gerade die genaueren Modalitäten ausgearbeitet werden. Für die Saison 2017 sind demnach eine ganze Reihe von Aktionen und Überraschungen zu erwarten, welche hauptsächlich in der Verantwortung von Michael liegen werden.

Abschließend möchten wir uns bei Michael für die hervorragende Zusammenarbeit bedanken. Wir freuen uns bereits sehr darauf, im kommenden Jahr gemeinsam mit ihm unseren Weg konsequent fortzusetzen.

RMV Deutschland – We’ve got the Speed!

{lang: 'de'}
06.12.2016 von admin Zurück

5 Kommentare

  1. Ja – der Bazi! Der war und ist immer TOP und auch ich schätze ihn sehr !!! Vielleicht kann ihm ja einer Grüße aus Österreich weiterleiten. Gruß Wolfgang


    Wolfgang Dobetsberger



  2. Einfach genial der Typ 😉


    Axel Röhrs



  3. Als sehr gelungen empfand ich das Video mit den zwei Elektromotoren


    Joachim Meyer



  4. Wenn Bazi etwas anpackt, dann richtig!


    Ralf Gießens



  5. Noch nie gesehen, kenne lediglich Matthias und Daniel. Aber er leistet wohl gute Arbeit, mehr im Hintergrund 😉


    Detlef Schroeder



Hinterlasse einen Kommentar

 

    Fan Page