18.Jan

2. Lauf zum IBP GP 1:8 Elektro-Buggy aus der Sicht von Tom Sommer

2

Zweites Rennen unter neuer Flagge und schon der erste Podestplatz! Am vergangenen Wochenende fand der zweite Lauf zum 1:8 IBP Grand Prix in Pfäffikon, Schweiz statt. Wer es noch nicht kennt, der Bikepark ist eine Indoorhalle in der sich in der Regel Biker und BMX-Fahrer auf verschiedenen Strecken und Schanzen austoben können. Seit diesem Jahr mit integriert, eine wunderschöne Indoor Offroad Lehmstrecke für 1:10 und 1:8 Buggys.

Ein tolles Streckenlayout, welches dem US-Style für Indoor Strecken nachempfunden wurde. Schon Ende letzten Jahres fand dort bereits ein Lauf zur Schweizer Meisterschaft sowie der erste von ingesamt vier Läufen zum IBP GRand Prix. Für uns war es das erste mal mit unserem neuen RMV-Paket bestehend aus dem Mugen MBX-7R ECO mit 1900er Hacker/Regler-Combo. Als Reifen kam der AKA Handlebar zum Einsatz.

Um es vorneweg zu nehmen – Fahrzeug und Elektronik harmonierten perfekt miteinander. Erstaunlich wie feinfühlig die Regelung der Hacker Combo agiert. Kombiniert mit einem 7000er Öl im Mitteldifferenzial gerade zu perfekt für diese Indoor Bedingungen.

Nach zwei Trainingsläufen fanden wir uns auf Platz 2 und damit in der absolut schnellsten Vorlaufgruppe wieder. Und auch ins Hauptfinale konnten wir auf Platz 2 einziehen. Den ersten von insgesamt 3 Finalläufen konnten wir für uns entscheiden. Direkt dahinter Robin Frischkopf aus der Schweiz. Den zweiten Lauf konnte Robin für sich entscheiden. Wir beendeten diesen auf Platz 3. Das heißt, das letzte Finale musste also die Entscheidung bringen. Während Robin von vorne wegfahren konnte, waren wir in den einen oder anderen Zweikampf verwickelt, so dass wir zwar unseren 2. Platz verteidigen konnten jedoch „Rob“ ziehen lassen mussten. Am Ende stand ein sehr guter zweiter Gesamtplatz für uns auf dem Konto.

Unser Mugen Seiki MBX-7R ECO funktionierte perfekt und war zu jedem Zeitpunkt siegfähig. Im zweiten Rennen für das RMV Juniorteam bereits mit Platz 2 auf dem Treppchen, wahnsinnig aber so kann es weiter gehen. Wooowwww das war ein Wahnsinns-Rennwochenende und nochmals ein rießen Kompliment an den Veranstalter!

Quelle …
Rennbericht: Daniel und Tom Sommer
Veranstaltungsort: Indoor-Bikepark in Pfäffikon, CH
Bilder: Daniel Sommer
Hinweis “Alle Angaben ohne Gewähr”

RMV Deutschland – We’ve got the Speed!

{lang: 'de'}
18.01.2017 von admin Zurück

2 Kommentare

  1. Klasse gemacht! Gratuliere!


    Daniel Reckward



  2. Super Tom ! Glückwunsch und willkommen im Team !
    Sag mal fährt ihr im Februar nach Montpellier ?
    Lg Chris


    Christian Köster



Hinterlasse einen Kommentar

 

    Fan Page