06.Mrz

Doppelsieg von Jörn Neumann beim Guan Kou Sunpadow Offroad GP

2

Vom 02. bis 05. März 2017 fand auf der riesigen und hochmodernen RC-Anlage von Guan Kou Sunpadow der GP Lauf in den Klassen 1:8 Buggy Verrbenner sowie auch Elektro statt. Die wunderschöne RC-Anlage gehört zu den wohl bekanntesten OffRoad-Rennstrecken in China, was sicherlich nicht unerheblich dazu beigetragen hat, dass sich dieses Rennen auch über die Landesgrenzen hinaus großer Beliebtheit erfreut, was sich dann letzten Endes mit einem stattlichen Teilnehmerfeld von 135 Fahrern deutlich zeigte. Auch aus NRW zog es einen Top-Piloten nach Guan Kou Sunpadow und es war mit Jörn Neumann der noch amtierende Deutsche Meister dabei, der das Teilnehmerfeld bereicherte.

Am Donnerstagmorgen startete um 08:00 Uhr das kontrollierte Training, welches bereits in Gruppen eingeteilt war, so das Buggy-Verbrenner und Elektro getrennt von einander auf die Strecke gingen. Somit hatte jeder Teilnehmer genügend Zeit sich mit der Strecke vertraut zu machen und sein Fahrzeug darauf abzustimmen. Die Trainingstage wurde rege genutzt, so dass bereits in dieser Phase der Rennleiter an einigen Stellen durchaus gefordert war und für die nötige Ordnung sorgen musste. Im Anschluss daran wurde am Samstag eine Fahrerbesprechung durchgeführt, so dass der erste Vorlauf pünktlich gestartet werden konnte. Bereits im ersten Vorlaufdurchgang kristallisierte sich heraus, dass Atsushi Hara, zusammen mit Jörn Neumann und Shin Adachi diejenigen Piloten sein würden, welche ein gehöriges Wort um den Sieg mitsprechen würden. Und so kam es auch…

Die drei Finalläufe in der Klasse 1:8 Elektro-Buggy wurden jeweils über eine Laufdauer von 10 Minuten gefahren und es blieb bis zum Ende ein offener Kampf um den Sieg zwischen Jörn Neumann mit seinem brandneuenn SRX8-E (  )und Atsushi Hara, welchen ersterer letztendlich mit einem Vorsprung von zwei Laufsiegen den Gesamtsieg für sich entscheiden konnte.

Im Buggyfinale zeichnete sich recht schnell ab, dass Jörn Neumann und Atsushi Hara den Sieg unter sich ausmachen würden, waren sie doch bis zur Halbzeit des Rennens stets immer recht dicht hintereinander unterwegs und auch bei den Tankstopps änderte sich an diesem Zustand wenig. Nach etwas mehr als der Hälfte der Fahrzeit jedoch unterlief Hara-san beim Überrunden ein unglücklicher Fahrfehler mit der Folge eines Abflugs und auch die Tatsache, dass ausgerechnet in diesem Bereich der Strecke kein Helferposten verfügbar war, wirkte sich negativ aus, so dass er durch diese Aktion insgesamt 9 Sekunden auf Jörn Neumann verlor. Jörn Neumann nutzte die Gunst der Stunde und konnte die Führung weiter ausbauen und gab diese bis ins Ziel nicht mehr ab. Hara-san beendete das Rennen auf Platz 2 vor dem drittplatzierten Shin Adachi, ebenfalls mit einem Serpent SRX8 unterwegs gewesen.

Bemerkenswert in diesem Zusammenhang ist sicherlich die Tatsache, dass der Gesamtsieger Jörn Neumann aus Deutschland in der Klasse Verbrenner sowie auch Elekro ungefährdet an der Spitze des Feldes fahren konnten. Ebenfalls erwähnenswert erscheint die Tatsache, dass sich die chinesischen und japanischen Buggy-Fahrer komplett einig waren und die Fahrqualitäten von Jörn und seinem tadelos funktionierenden Serpent SRX8 + SRX8-E mit Boxenhelfer Gerd Strenge bewunderten und ihm alle anstandslos gratulierten.

Alles im allem zeigte sich der 2017 Guan Kou Sunpadow Offroad GP als toller Saisonbeginn. Ein großes Dankeschön geht an das Team vom Sunpadow für eine tolle Veranstaltung, bei der es an nichts gefehlt hat.

Quelle …
Veranstaltungsort: 2017 Guan Kou Sunpadow Offroad GP, China
Bilder: Red RC China + Serpent Model Racing
Hinweis “Alle Angaben ohne Gewähr”

RMV Deutschland – We’ve got the Speed!

{lang: 'de'}
06.03.2017 von admin Zurück

2 Kommentare

  1. Das war schon eine beeindruckende Leistung meiner lieber Jörn Neumann. Wieder alles richtig gemacht und verdient gewonnen 😉


    Daniel Reckward



  2. Supergood results both in GP as the EP class !! Nice start of the 1/8 season, Neo 2017 here we come !!


    Ronald Baar



Hinterlasse einen Kommentar

 

    Fan Page