23.Aug

3. Lauf zum Euro Nitro Series in Aigen – Happy End mit Podium

0

Am 18. bis 20. August 2017 fand der dritte ENS-Lauf bei Aigen-Schlägl statt und gerne möchte ich euch über das Erlebte berichten. Die Rennstrecke bekam kurz vor dem Event noch eine neue Asphaltdecke und gehört vom Layout zu den etwas anspruchsvolleren in Österreich.

Letztendlich ließen neununddreißig gewertete VG8 und gut dreißig VG10 Fahrer das Rennen zum einen tollen Nitrofest werden. Die, die da waren, sahen wirklich Motorsport vom Feinsten. Auf 105 Sachen ermittelte der Veranstalter die Spitzengeschwindigkeit auf der Zielgeraden.

Für mich lief es an diesem Wochenende sehr gut. Nach dem ich am Freitag eifrig trainieren konnte stand die Wartung meines Shepherd ausgestattet mit der bärenstarken und sehr zuverlässigen REDS M7 WCS Diamond Motorpower auf dem Programm. Das Rennen starte ich nun mit einem gut vorbreiteten Wagen. Nach den Vorläufen fand ich mich in den Top10 wieder. Gemäß dem Reglement hieß das Direktqualifikation am Finale. Einen sichereren Aufstieg vom Halbfinale in das Finale schaffte auch mein Team.- und Vereinskollege Timo Schröder, ebenfalls jetzt auf REDS Motorpower. Insgesamt waren 4 Shepherd, 2 Serpent und ARC sowie je ein Mugen,  Infinity und WRC im Finale. Motortechnisch gut gemischt mit 3 Reds, 3 Novarossi, 3 OS und je 1 Max Power, Picco und Maxima. Da sieht man schon wie gut und beliebt die REDS Motoren im Verbrenner-Glattbahn sind.

Für das Finale hatte ich mir vorgenommen möglichst ohne Risiko zu fahren. Das sollte sich am Ende auszahlen. Nach gut 45 Minuten lag ich am Ende auf dem dritten Rang. Mit diesem Endergebnis bin ich sehr zufrieden und hoffe nun für die Deutschen Meisterschaften in Bad Breisig auf gutes Wetter und weiteren spannenden Fights!

Alle Ergebnisse findet man unter | Euro Nitro Series #3 @ Aigen 

Gratulation an alle Finalteilnehmer, vorallem dem Sieger Simon Kurzbuch aus der Schweiz und RMV für die tolle VG8-Motorenunterstützung! Nicht zu vergessen die Klasse 1:10 Verbrenner-Touring mit dem Sieger Bruno Coelho aus Portugal und Thilo auf P2 und Marco P3 aus Deutschland. Es war ein tolles Rennwochenende, so kann’s beim vierten und letzten ENS in Fiorano weitergehen.

Quelle …
LiveTiming: MyRCM
Rennbericht: Lars Hoppe
Rennbilder: Uwe Rheinard ENS, Red RC
Veranstaltungsort: Motodrom Aigen-Schlägl
Hinweis “Alle Angaben ohne Gewähr”

RMV Deutschland – We’ve got the Speed!

{lang: 'de'}
23.08.2017 von admin Zurück

Hinterlasse einen Kommentar

 

    Fan Page