25.Sep

1. SK-Lauf 2018 der Gruppe Süd 1:8 OffRoad beim ORC Fischach e.V

0

Schon traditionell führt der Sportkreis Süd den ersten SK-Lauf für das DM Jahr 2018 beim ORC Fischach durch. So auch dieses Jahr und wieder kamen rund 45 Teilnehmer in den Klassen OR8 Expert, OR8 Hobby und OR8 Elektro. Nach sonnigen Tagen kündigte sich leider für den Samstag Nachmittag und für Teile des Sonntags Regen an, so dass die Sportkomissare zusammen mit der Rennleitung die Entscheidung trafen 2 der 3 Vorläufe bereits gleich nach dem Mittag am Samstag durchzuführen. So war auch noch etwas Zeit in einem freien Training und einem gezeiteten Trainingsdruchgang, das richtige Set Up zu finden.

Den ersten Vorlauf in der Klasse OR8 Expert konnte dann auch gleich unser RMV Junior Tom Sommer für sich entscheiden. Den zweiten Vorlauf gewann RMV Teamfahrer Tim Hinderer vor Stefan Byesse der ebenfalls auf Mugen unterwegs war. In der Hobby Klasse konnte unser Teammanager Michael „Bazi“ Stamnitz zuschlagen und souverän den zweiten Vorlauf ebenfalls für sich entscheiden.

Leider war diesesmal auf die Wetter-App verlass und tatsächlich setzte kurz nach dem Ende des zweiten Trainingsdurchlaufes der Regen ein, der sich dann auch als Dauerregen fortsetzte. Auch Sontag früh war keinerlei Wetterbesserung in Sicht. Trotz nachlassendem Regen war die Strecke aber derart überflutet, dass der SK Lauf dann abgebrochen werden musste.

Das gewertete Endergebnis entsprach damit auch dem Ergebnis aus beiden gefahren Vorläufen – Tim Hinderer auf Platz 1, Tom Sommer auf Platz 2 und Stefan Byesse auf Platz 3 bei den OR8 Experten und unser Bazi auf Platz 2 in der Hobby Klasse. Allesamt auf Mugen Seiki MBX-7R mit AKA Reifen und Ninja JX21-B04 Power.

sieegrbild_buggy
 
Aber damit noch nicht Schluss !!! Was macht man mit so einem angebrochenen Renn – Sonntag? Nur rund 60 Kilometer von Fischach entfernt in Richtung Landsberg liegt der Fuchstalring des MC Welden. Das besondere an dieser Strecke: Durch befestigten Lehm kombiniert mit Teppich, Rasengitter und Pflasteranteilen kombiniert mit einem Abwassersystem kann auf der Strecke in Welden eigentlich fast immer gefahren werden. Selbst nach einem Regenschauer dauert es nur ca. 30 Minuten und die Strecke ist weitestgehend abgetrocknet. Und gastfreundlich wie die Weldener ebenso so sind luden Sie zu einem kostenfreien Gastfahrertag ein. So machte sich also ein Teil der Fahrer auf den Weg von Fischach nach Welden wo bereits die Strecke wieder befahrbar war. Der eine oder andere nutzte zudem die Gelegenheit den Mugen MBX7R zu testen und der MC Welden organiserte noch kurzerhand kleiner Spassrennen für die Gastfahrer. Eine riesen Gaudi – wie es so schön in Bayern heisst.

Eine tolle Aktion des MC Welden e.V. und die Freude bei den Teilnehmer war gross. Schließlich bietet der MC Welden eine wirklich tolle Anlage mit anspruchsvoller Streckenführung inkl. einer Steilwandkurve, überdachter Fahrerstand, Strom usw. usw. siehe auch www.mc-welden.de

Danke an den ORC Fischach für die Bemühungen um den SK Lauf. Für den Regen könnt ihr nichts. Und ganz herzlichen Dank auch an den MC Welden für die Möglichkeit des spontanen Gastfahrertages. Ebenso Danke auch an RMV Deutschland für den Teile und Reifensupport. Das Ergebnis zeigt erneut, dass das Rennpaket stimmt bei RMV.

Quelle …
Rennbericht: Daniel Sommer
Rennbilder: Dirk Hinderer
Veranstalter: Sportkreismeisterschaft Süd | DMC
Veranstaltungsort: ORC Fischach e.V.
Hinweis “Alle Angaben ohne Gewähr”

RMV Deutschland – We’ve got the Speed!

{lang: 'de'}
25.09.2017 von admin Zurück

Hinterlasse einen Kommentar

 

    Fan Page